Katerfrühstück: Gefüllte Heringsröllchen auf Baguette

Gefüllte Heringsröllchen auf Baguette

Hallo Ihr Lieben! Ich hoffe Ihr habt den gestrigen Feiertag gut überstanden. Trotz christlichem Hintergrund ist Himmelfahrt ja mehr oder weniger mit dem Genuss von Alkohol verbunden. Schon als ich ein Kind war ging es mit dem Bollerwagen los auf Wanderschaft – egal wie das Wetter war . Damals natürlich noch ohne das ich Alkohol trinken durfte. Inzwischen bin ich ja etwas älter geworden und ich gebe ehrlich zu, dass ich auch gestern das ein oder andere Schlückchen zuviel hatte. Aber nie so, dass ich die Kontrolle verlieren. Ich will Euch ja heute auch noch ein tolles Rezept präsentieren. Und Hundi nimmt auch keine Rücksicht auf Frauchens Trinkgewohnheiten.

Mein heutiges Rezept eignet sich deshalb sowohl für das Kalte Buffet am Abend als auch für das Katerfrühstück am nächsten Tag. Wobei man die Röllchen dann auf jeden Fall vorbereiten sollte. Denn – ich weiß ja nicht wie es euch geht – aber mit einem richtigen Kater ist es einem nicht danach noch große Zubereitungen zu treffen.

Aber mit einem vorbereiteten Teller Heringsröllchen könnt Ihr über Nacht gebliebene Party-Gäste sicher gleich wieder überraschen.

heringsröllchen gefüllt

Zutatenliste:

1 Baguette
2 große Tomaten
4 Bismarckheringfilets
Gewürzgurken
Gegrillte Paprika aus dem Glas

Als erstes das Baguette in dünne Scheiben schneiden. Nun die Tomate waschen, ebenfalls in Scheiben schneiden und je eine Scheibe auf die Baguettescheiben verteilen.

Die Gewürzgurken längs vierteln und die gegrillten Paprika in ca 1 cm breite Streifen schneiden.

Und jetzt kommt der schwierige Teil:

Die Heringsfilets ausbreiten, so dass eine kurze Seite zu Euch zeigt. Die Gewürzgurke und die Grillpaprika entgegengesetzt darauf verteilen – so dass ein Plus entsteht.

Jetzt werden die Filets von der kurzen Seite her aufgerollt und die Rollen in etwa 2 cm breite Röllchen aufgeschnitten. Diese müssen nun nur noch vorsichtig auf dem Baguette platziert werden –  fertig sind die Heringsröllchen.

Ich wünsche viel Spaß beim ausprobieren!

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.