Lamm mit Rosmarin-Minze-Füllung

Lammlachse mit Rosmarin und Minze

Heute ist Lichtmess, und an  Lichtmess mösse di Herrn be Tö  ess. Für alle, die das jetzt nicht verstanden haben: Da müssen die Herren bei Tag essen. Sprich, es ist also um 18.00 Uhr noch hell.

Ich freue mich immer auf diesen Tag, nicht nur weil man Geburtstag dann immer näher rückt, sondern weil es endlich auch wieder definitiv auf das Frühjahr zugeht. Die dunkle Zeit ist fast vorbei und man kommt abends endlich wieder mal bei hellem nach Hause.

Lamm und Fenchel im Bräter
Ursprünglich ist Mariä Lichtmess ein religiöses Fest, dass 40 Tage nach Weihnachten als Abschluss der Weihnachtsfeiertage gilt. In der heidnischen Welt standen eher Kerzenweihe und Lichterprozession im Mittelpunkt – daher auch der Name Lichtmess. Nicht zuletzt ist der 02.02. ein wichtiger Termin für diverse Bauernregeln, die anhand der heutigen Wetterlage, das weitere Wetter vorhersagen. Inwieweit diese Aussagen zutreffen, bleibt noch zu prüfen.

In meiner ursprünglichen Heimat, der Rhön, wird Lichtmess auch noch richtig gefeiert. Also zumindest war es in meiner Kindheit noch so. Man heißt sozusagen das Frühjahr willkommen. Ich finde das eine schöne Tradition, die wir auch heute noch versucht fort zu setzen.

Lammlachse mit Füllung
Und zu so einem Feiertag muss es natürlich auch ein leckeres Essen geben. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem Rezept hier. Lammsteak mit einer super-würzigen Füllung – langsam gegart. Einfach nur lecker.

Dazu passen ein Fenchel-Gemüse, dass in der gleichen Form im Backofen schonend zubereitet wird und somit auch den Geschmack von Rosmarin und Knoblauch annimmt.

Besser geht es doch nicht, oder?

Lammfilet mit Rosmarin-Minze-Füllung und Fenchelgemüse

Lammlachse mit Rosmarin und Minze

Lamm mit Rosmarin-Minze-Füllung

abgelegt unter: Fleischgerichte
Internationale Küche: Griechenland
Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 1 Stunde
Gesamt: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 3 Personen
Kalorien: 772 kcal
Rezept drucken

Zutaten

  • 3 Lammsteak
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 Zweige Minze frisch
  • 2 Zweige Rosmarin frisch
  • 6 Knoblauchzehe
  • 2 Fenchel
  • 5 EL Öl Je nach Verträglichkeit

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 230°C vorheizen. Das Fleisch gründlich abwaschen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen, 2 der Zehen fein hacken. Minze und Rosmarin abwaschen und ebenfalls fein hacken. Den Fenchel putzen und in mundgroße Stücke schneiden.
  2. In jedes der Lammsteaks wird nun vorsichtig eine Tasche geschnitten. In diese kommen etwas Salz und Pfeffer sowie die gehackte Minze und Rosmarin und der gehackte Knoblauch.
  3. Die Taschen wieder vorsichtig zuklappen und das Fleisch in einen Bräter legen. Den Fenchel und die 4 ganzen Knoblauchzehen drum herum verteilen und alles mit verträglichem Öl beträufeln.
  4. Nun muss das Fleisch im Ofen ca 50-60 Minuten braten. Dabei kommt es auf die Dicke des Fleisches an. Eventuell wird noch weniger Zeit benötigt.
  5. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und zusammen mit dem Fenchelgemüse servieren.

Notizen

* Wenn Ihr über den Affiliate Link ein Produkt kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Diese wird zu 100% genutzt, um die laufenden Kosten von Kathys Küchenkampf zu decken

Ebenfalls auf der Speisekarte...

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.