Low-Carb-Nutella – oder Nussnougatcreme reloaded

Low Carb Nutella

Wusstet Ihr, dass es einen Nutella-Tag gibt? Ja, und der ist genau heute. Seit 2007 wird der Nutella-Day bereits jedes Jahr am 05. Februar gefeiert. ausgerufen wurde es übrigens nicht vom Hersteller der berühmten Nuss-Nougat-Creme sondern von einem echten Nutella-Fan.

Während eines Italienurlaubs kam die US-amerikanischen Autorin und Journalistin Sara Rosso auf die Idee, den Nutella-Tag ins Leben gerufen. Sinn des Tages: Die Autorin wollte alle Fans der italienischen Schokoladen-Nougat-Creme dazu aufrufen, ihre Vorliebe für den süßen Brotaufstrich an diesem Tag kreativ zu feiern.  Eine wunderbare Idee, wie ich finde

Zutaten Nutella

Nutella und Low Carb-Ernährung scheint ja auf den ersten Blick nicht so wirklich zudammen zu passen. Was auch in gewissen Weise stimmt, denn das Original ist durch seinen Zucker-Gehalt leider nicht auf der „Essbar-Liste“

Gemixt

Aber es gibt ja bekanntlich nichts, was man nicht nachbauen könnte und so gibt es natürlich auch diverse Rezepte für Low-Carb-Nutella. Und deshalb bekommt Ihr heute zum Welt-Nutella-Tag natürlich auch mein Rezept für eine leckere Nuss-Nougat-Creme vorgestellt. Nur richtig viel Nuss-Geschmack und dafür ohne Zucker. Genau so, wie es sein soll.

Low Carb Nuss Nougat creme

Bei der Süße könnt Ihr natürlich variieren und ich muss sagen, der Kakao zieht noch etwas nach und macht die Creme mit der Zeit deutlich herber. Ich würde Euch also empfehlen, das Nutella am Anfang etwas zu übersüßen.

Schoko Low Carb


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schoko Low Carb

Low-Carb-Nutella - oder Nussnougatcreme reloaded

abgelegt unter: Basics, Frühstücksideen, Süssigkeiten
Vorbereitung: 2 Minuten
Kochzeit: 2 Minuten
Gesamt: 4 Minuten
Portionen: 10 Portionen
Kalorien: 109 kcal
Rezept drucken

Zutaten

  • 100 g Nussmus
  • 4 TL Kakao ungesüsst
  • 100 ml Schlagsahne
  • 8 Tropfen Flüssiger Süssstoff

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einen Multi-Zerkleinerer geben und kräftig durchmixen, bis eine Creme entstanden ist.
  2. Bei Bedarf den Anteil an Kakao und Süße noch etwas nachjustieren.

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.