Rote-Bete -Salat

Rote-Bete-Mozarella-Zwiebel
Wow, schon wieder eine Woche rum. Ich bin immer wieder überrascht. Es stimmt, je älter man wird um so schneller eilt die Zeit. Jemand hat mal versucht es so zu erklären: Wenn wir jünger sind, dann haben wir noch unendlich viel Lebenszeit vor uns und damit allgemein unendlich viel Zeit, die langsamer vergeht. Ja älter wir werden um so weniger wird die Zeit, die uns noch bleibt und deswegen vergeht sie subjektiv gesehen schneller. Ich persönlich denke, dass es auch viel mit dem Alltag zu tun hat. Der ist so durchorganisiert und voll gestopft, dass die Zeit einfach wie im Flug vergehen muss.

Schön, wenn man sich dann noch eine kleine Auszeit nehmen kann. Für mich ist das jeden Abend die Zeit in der ich koche. Da kann ich völlig abschalten und einfach nur genießen. Und man kann so viel neues dabei entdecken.

Rote-Bete-Salat
Aber nun endlich mal zu dem heutigen Rezept. Typisch für den Freitag hier auf dem Blog gibt es natürlich ein Salat-Rezept. Heute mal mit Roter Bete.

Ich muss ja sagen, ich liebe Rote Bete. Auch wenn die Zubereitung etwas „Sauerei“ macht. Ich empfehle ja immer, auf jeden Fall bei der Zubereitung Einweg-Handschuhe zu tragen. Denn die rote Färbung geht nur schlecht wieder von den Fingern ab. Auch alle Küchenutensilien sollten schnellstmöglich gereinigt werden, sonst werdet Ihr den leichten Rosa-Ton nie wieder los.

Davon abgesehen ist Rote Bete absolut vielseitig einsetzbar, wie ein Blick auf meine Rote-Bete-Rezepte zeigt. Auch in Salat habe ich sie schon öfter verarbeitet. Mit ihrem leicht erdigen Geschmack lässt sie sich aber auch wunderbar kombinieren. Es wird also mit Sicherheit nicht das letzte Rezept sein.

Salat mit Roter Bete


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Salat mit Roter Bete

Rote-Bete -Salat

abgelegt unter: Salat
Vorbereitung: 15 Minuten
Gesamt: 15 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 437 kcal
Rezept drucken

Zutaten

  • 1 Pck Rote Bete (vorgegart, vakuumiert)
  • 2 Mozzarella
  • 2 Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Öl

Zubereitung

  1. Die Verpackung der vakuumierten Rote Bete vorsichtig aufschneiden und dabei die darin enthaltene Flüssigkeit auffangen. Diese dient später als Basis des Dressings.
  2. Nun die Rote Bete in dünne Scheiben schneiden. Dabei solltet Ihr wegen der Färbung Einweg-Handschuhe tragen.
  3. Die Rote Bete-Scheiben auf einem Teller verteilen. Den Mozzarella würfeln und darauf geben.
  4. Die Zwiebel schälen, halbieren und Halbmonde schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und klein schneiden. Alles auf dem Salatteller verteilen.
  5. Für das Dressing die Flüssigkeit aus der Rote-Bete-Verpackung mit dem Öl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ebenfalls auf der Speisekarte...

2 comments

  1. Hallo Kathleen ich staune und staune immer wieder über deine große Salat-Vielfalt. So vielseitig und appetitlich farbenfroh. Kompliment. Ich würde mir oft gerne ein Tellerchen
    davon nehmen. Ich freu mich schon auf den nächsten Salat-Freitag.
    Schönes Wochenende und l.G.
    Irmi

    1. Hallo liebe Irmi,

      vielen Dank für das Lob. Ich werde ja gleich rot =)

      Aber es freut mich sehr, dass Dir meine Salate so gut gefallen.

      Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende!
      Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.