Kastelruth / St. Oswald – Tschötscherhof

Tschötscherhof

Heutige habe ich mal ein richtig uriges Gasthaus für Euch als Empfehlung. Gelegen in Südtirol – weit ab von belebten Straßen. Ein echter Geheimtipp um zur Ruhe zu kommen und in uriger Gemütlichkeit ein zu kehren. Entdeckt haben wir es nur durch Zufall und wenn man nicht weiß, dass sich dort eine echter Perle verbirgt, hat man diese auch schnell übersehen.

Denn das Gasthaus liegt an einer kleinen Ausfallstraße zwischen der Straße von Waidbruck nach Kastelruth und der Ortschaft Seis. Kaum passen zwei Autos aneinander vorbei – auch ein Grund, warum wir meistens dort hin wandern. Dies ist zwar teilweise etwas anstrengend, aber man wird auf jeden Fall belohnt.

Continue Reading

Tappan – The Old 76 House

Hier lebt die geschichte
Heute wird es rustikal in meinen Reisetipps. Mit einem Restaurant, dass schon seit 1686 existiert und viel Geschichte miterlebt hat. Zu finden ist es in Tappan und The old 76 House nennt sich selbst die älteste Taverne der USA. Neben historisch wichtigen Personen wie George Washington und Alexander Hamilton waren auch schon Starts wie Julia Roberts, Bill Murray und Rosie O’Donell hier zu Gast. Ein guter Grund also, hier auch einmal vorbei zu schauen.

Bereits am Eingang wird mal von vielen historischen Bildern, Urkunden und sonstigen Sammlerstücken empfangen. Der Gastraum im Kolonialstil entführt einen in eine Zeit, als sich die USA noch in ihrer Gründerzeit befand. Er ist total gemütlich und lädt zum verbleiben ein. Man muss hier auch dazu sagen, dass man Zeit mitbringen sollte, wenn man das The old 76 House besucht.

Bei den Getränken findet sich eine gute Auswahl an verschiedenen Bieren, Weinen und Cocktails. Für mich als Biertrinker sind diese immer besonders interessant und hier hat man die Wahl zwischen deutschen, belgischen und natürlich regionalen Bieren. Hier findet jeder etwas für seinen Geschmack.

Continue Reading

New York – La Mela

La Mela New York

So, Ihr Lieben. Bevor am Montag mein Flug nach New York geht und es hier für eine Weile wieder etwas ruhiger wird, will ich Euch noch ein tolles Restaurant vorstellen, dass wir bei meinem letzten Aufenthalt im November besucht haben. Das La Mela in Little Italy. Ein wunderbares kleines gemütliches Restaurant mit absolut leckerem italienischen Essen. Ein absoluter Traum für alle, die die italienische Küche lieben. Und auch für Low Carber ist genügend Auswahl vorhanden.

In der Mulberry Street gelegen, brauch es schon etwas, um das 1985 gegründete kleine Restaurant zu entdecken. Zum Glück war ich ja mit einige Einheimischen unterwegs, die im La Mela reserviert hatten, den das La Mela scheint eine kleine Berühmtheit vor Ort zu sein. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass sich im ganzen Restaurant Bilder berühmter Besucher finden – von Frank Sinatra bis zu Bill Murray.

Continue Reading

Kastelruth – Pizzeria Sporthütte

Pizza mit Peperoni

Mögt Ihr Pizza? Ja? Dann lasst Euch von mir zu der leckersten Pizza entführen, die ich je gegessen habe. Alle Low Carber müssen heute einfach mal die Augen zu machen, denn es geht in die Pizzeria Sporthütte nach Kastelruth. Wann auch immer wir auf dem Südtiroler Plateau zu Gast sind, darf ein Besuch dort auf keinen Fall fehlen. Und dann lohnt es sich durchaus auch, einen Cheatday einzulegen, denn die Pizzen dort sind einfach ein Traum.

Ich sag es mal so, man sollte auf jeden Fall einen guten Appetit mitbringen – aber das ist meistens nach einem Tag in den Bergen gar kein Problem. Die Pizzen sind wirklich großzügig und auch gut belegt. An den Zutaten wird hier nicht gespart. Und natürlich kann man auch dem Pizzabäcker direkt bei der Arbeit zusehen.

Continue Reading

Hvide Sande (DK) – Hvide sande Røgeri

Frischer Fisch
Habt Ihr schon einmal geträumt im Fisch-Paradies zu sein? Ich war da. In der Hvide Sande Røgeri – dem größten Fisch-Laden Dänemarks. Und hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Eine mehr als 100 Meter lange Theke beherbergt jede Menge Fisch und lässt keine Wünsche offen. Egal ob roh, geräuchert oder eingelegt. Ob Fisch- oder Algensalat und sonstige Kreationen mit Fisch, Meeresfrüchten und Algen. Alles ist hier zu finden.

In West-Dänemark auf einer kleinen Nehrung Holmsland Klit gelegen ist Hvide Sande eine typische kleine Touristenstadt, umgeben von jeder Menge Ferienhaus-Siedlungen. In der Nähe des Hafens findet sich hier ein rotes eher unscheinbares Gebäude, dass dieses wahre Wunderland an Fisch beherbergt.

Continue Reading

Südtirol – Pflegerhof – Kräuter ohne Ende

Kennt Ihr das? Ihr geht in ein tolles Restaurant oder entdeckt eine tolle Einkaufsmöglichkeit und möchtet anderen davon berichten? Mir geht es oftmals genauso. Und deswegen möchte ich den Berich „Unterwegs“ demnächst etwas ausbauen. Den Anfang macht eine wundervolle Einkaufsmöglichkeit, wenn Ihr auf der Suche nach tollen Kräutern seid. Wenn wir in Südtirol sind, machen wir auf jeden Fall jedes Mal einen Abstecher zum Pflegerhof, um uns mit tollen Kräutern, Kräuterprodukten, Tees und Sämereien einzudecken.

Gegründet wurde er 1982 und inzwischen finden sich dort unter anderem über 500 verschiedene Jungpflanzen auf 20.000 m2, die ab März auf dem Pflegerhof erhältlich sind. Das ganze Jahr über kann man aber auch Tees, Kräutersalze, Liköre, Marmeladen, getrocknete Kräuer und Blüten sowie jede Menge der außergewöhnlichsten und auch traditionellen Samen erwerben. Ein Besuch lohnt sich also das ganze Jahr über.

Continue Reading

Oberstdorf – Wirtschaft zum Schmied

Kässpätzle in der Wirtschaft zum Schmied
Könnt Ihr Euch vorstellen, nur wegen eines Essens einen Umweg von 100 km zu fahren? Nein? Ich schon. Um genau zu sein, hab ich dies sogar schon zwei mal gemacht. Und alles nur für Kässpätzle. Für mich die besten Kässpätzle der Welt, um genau zu sein. Und ja, das sage ich auch noch nachdem ich  schon seit einigen Jahren im Schwabenländle lebe und einiges an Kässpätzle probieren durfte. Denn entdeckt habe ich die Wirtschaft zum Schmied bereits 2004. Damals war Oberstdorf noch 400 km entfernt und wir kamen nur 1-2 mal pro Jahr zum Skispringen-gucken dort vorbei. Und immer was Kässpätzle-Essen ein absoluter Pflichttermin.

Continue Reading

Bregenz – Gaststätte auf der Schwedenschanz

Salatteller mit Weichkäse

Passend zum Sonntag gibt es heute von mir wiedermal einen kulinarischen Ausflugstipp. Diesmal für Österreich bzw. die Bodensee-Region.

Die Gaststätte auf der Schwedenschanz befindet sich nämlich auf dem Pfänder oberhalb von Bregenz, mit wundervollem Blick auf den Bodensee. Allein der ist den Weg schon wert.

Erreichen kann man das Naturschutzgebiet entweder mit der Seilbahn von Bregenz aus oder mit dem Auto von Lochau aus. Danach sind es noch ca 10-15 Minuten Fussweg, der sich aber lohnt.

Continue Reading

Oberstdorf – Naturbad Freibergsee

Rösti mit Lachs

Es ist nicht einfach zum Naturbad Freibergsee in Oberstdorf zu kommen, aber der Weg lohnt sich. Per Auto hat man nur mit einer Sondergenehmigung des Markes Oberstdorf eine Chance, aber diese ist nur für Anlieger vorgesehen und so gut wie nicht zu bekommen.

Um zum Restaurant am Ufer des Freibergsee zu gelangen muss man daher zuerst zur Skiflugschanze fahren. Von dort kann man entweder der Fußweg steil bergauf wählen oder den Lift an der Skiflugschanze nutzen.

Skiflugschanze Oberstdorf

Am Fuße des Anlaufturmes hält man sich dann rechts und kommt nach kurzer Zeit zum Freibergsee. Das Naturbad liegt an der gegenüberliegenden Seite des Sees. Ein ebener Fussweg führt direkt dorthin und dann als Rundweg weiter wieder zurück zur Schanze

Auf dem Weg zum Naturbad kommt der Appetit natürlich von allein, aber man wird auch mit einer herrlichen Küche belohnt. Auch wenn es von außen nicht danach aussieht, hier verbirgt sich ein echtes Schätzchen.

Continue Reading

Erfurt – Mittelalter-Weihnachtsmarkt

Mittelalter-Weihnachtsmarkt Erfurt

Ein ganz besonderes Highlight des Erfurter Weihnachtsmarkts ist der Mittelalter-Markt am Wenigemarkt, direkt hinter der Krämerbrücke. Hier kommen alle, die etwas besonderes suchen auf ihre Kosten.

Der Markt ist nicht nur wunderschön gestaltet und man wird mit Musik und allerlei Gauklern ins Mittelalter zurück versetzte. Nein, er bietet auch eine Vielzahl an kulinarischen Köstlichkeiten. Natürlich immer in Anlehnung an das mittelalterliche Thema.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Knoblauch-Brot, dass man mit mehr oder weniger scharfen Soßen, Oliven, Peperoni und vielem mehr individuell belegen kann?

Continue Reading