Burger-Buns – Low Carb

Burger Buns Low Carb
Mein heutiges Rezept hat die Überschrift „Burger-Buns“ – aber natürlich dürft Ihr die Brötchen auch zum Frühstück genießen oder einfach so belegen. Denn richtig lecker und schnell zuzubereiten sind sie allemal. Der Grund warum ich sie Burger-Buns genannt haben ist der, dass ich sie eben für Burger genutzt habe. Das Rezept dazu gibt es dann in den nächsten Tagen. Und für den Burger haben sie sich einfach nur perfekt geeignet. Und diese sind ja immer sehr flexibel und lassen sich mit allem möglichen belegen. Es ist also nicht auszuschließen, dass ich Euch demnächst mit weiteren Burgern überrasche, die auf diesen Buns basieren.

 

Lasst Euch überraschen ….

Burger Buns
Mein Rezept ist angelehnt an ein Rezept des Kochhelden, allerdings habe ich dieses etwas variiert. Ich habe mir hierfür auch diese Brötchen-Backform* zugelegt. Und ich muss sagen, dies war eine gut Anlage. Nicht nur für diese Burger-Buns sondern auch für alle anderen Brötchen. Selbst wenn der Teig mal etwas zu weich geraten ist, bleiben die Brötchen so in Form.

Teiglinge

Low Carb Burger Buns

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbacken und Guten Appetit!

Burger Buns Low Carb

Burger-Buns

Gericht: Burger, Pizza und Co, Frühstücksideen, Gebackenes
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 6 Brötchen
Kalorien: 65 kcal
Drucken

Zutaten

außerdem

Anleitungen

  1. Als erstes die Butter in einem Topf schmelzen und vom Herd ziehen.

  2. Dann die trockenen Zutaten (Mandelmehl, Kokosmehl und Backpulver) in einer Schüssel vermengen.

  3. Die feuchten Zutaten hinzu geben und alles zu einem Teig verkneten. Je nach Größe der Eier kann es sein, dass der Teig noch etwas mehr Mandelmehl benötigt.

  4. Da der Teig leicht zerläuft, wird eine Form für die Brötchen benötigt. Diese kann man sich kaufen, wenn man öfter Brötchen und Buns backt. Oder Ihr verwendet einfach eine hitzebeständige Form oder Tasse.

  5. Wenn die Buns in der Form sind, werden diese vorsichtig mit Sesam bestreut und kommen in den auf 170°C vorgeheizten Backofen.

  6. Dort müssen sie ca 15 Minuten goldbraun backen. Wenn Ihr mit einer Nadel in die Buns stecht und kein Teig mehr daran klebt, sind sie durch gebacken.

  7. Die Buns aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Nährwertangaben
Burger-Buns
Pro Portion
Kalorien 65 davon aus Fett 45
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 5g 8%
Gesättigte Fette 1g 5%
Cholesterin 28mg 9%
Natrium 29mg 1%
Kalium 9mg 0%
Kohlenhydrate gesamt 3g 1%
Balaststoffe 1g 4%
Zucker 0g
Eiweiß 2g 4%
Vitamin A 1.6%
Calcium 1.8%
Eisen 2.2%
* Durchschnittlicher Tagesbedarf 2000 Kalorien

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.