Chia-Pudding mit Heidelbeeren

Chia-Pudding mit Heidelbeeren

Hallo Ihr Lieben! Ihr wundert Euch sicher, warum hier seid einer Woche nichts mehr los war? Nun ja, ich habe mir etwas Urlaub gegönnt und meine Eltern besucht. Bei dem wunderschönen Wetter in der letzten Woche war das auch richtig gut. Wer mir zum Beispiel auf Instagram folgt, der konnte sehen, dass wir viel wandern waren. Für mich ist das immer Entspannung pur und ich habe den Kopf so richtig schön frei bekommen. Dazu noch mit Hundi kuscheln und natürlich kam auch gutes Essen nicht zu kurz. Das ist das schöne, wenn man die Familie besucht – man bekommt immer seine liebsten Gerichte gekocht. Und natürlich alles schön Low Carb. Dann der weiten Wanderungen (jeden Tag mindestens 10 km) habe ich zum Glück nicht zugenommen.

Aber bevor nun morgen der Ernst des Lebens wieder beginnt, habe ich natürlich noch ein kleines Rezept für Euch. Man kann diesen Chia-Pudding mit Heidelbeeren unter anderem als leckeres Dessert genießen. Ich für meinen Teil, bereit Chia-Pudding meist als Frühstück zu. Wenn er noch relativ flüssig sein soll, dann setze ich ihn einfach an, bevor ich ins Badezimmer gehe. Soll er etwas fester sein, einfach am Vorabend den Chiasamen in die Nuss-Milch geben. Und ja, ich verwende meistens Nuss-Milch. Irgendwie habe ich mir die normale Milch verekelt bzw. auch immer mal wieder Probleme damit. Sie funktioniert aber genauso, ebenso wie Mandelmilch. Ihr könnt also je nach Geschmack auswählen. Ich persönlich stehe am meisten auf Macadamia-Nuss. Einfach super-lecker.

Chia-Puding mit Heidelbeeren

Chiapudding mit Blaubeeren

Blaubeer-Chia-Pudding

Aufgepimpt habe ich das Ganze noch mit einem Klecks Mascarpone, in den ich etwas Zitronensaft gerührt habe. Ein kleiner Frischekick am Morgen und das säuerliche passt richtig gut zu den Heidelbeeren. Wer die Zitrone nicht mag, darf auch gerne zu den Flav-Drops* seiner Wohl greifen.

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Chia-Pudding mit Heidelbeeren

Chia-Pudding mit Heidelbeeren

Gericht: Dessert, Frühstücksideen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 172 kcal
Drucken

Zutaten

Anleitungen

  1. Die Chiasamen, die Vanille und den Puder-Xucker in ein Glas oder eine Frühstücksschale geben, mit der Nuss-Milch übergießen und gut umrühren.

  2. In den ersten 5 Minuten solltet Ihr das Ganze immer wieder umrühren, da sich die Samen am Boden absetzen und "Klumpen" bilden.

  3. Danach die Schüssel mit einer Klarsichtfolie abdecken und je nach gewünschter Konsistenz einige Minuten, Stunden oder über Nacht quellen lassen.

  4. Die Mascarpone mit dem Zitronensaft verrühren und über den fertigen Chia-Pudding geben.

  5. Die Heidelbeeren waschen und auf dem Mascarpone verteilen.

Nährwertangaben
Chia-Pudding mit Heidelbeeren
Pro Portion
Kalorien 172 davon aus Fett 126
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 14g 22%
Gesättigte Fette 5g 25%
Cholesterin 20mg 7%
Natrium 272mg 11%
Kalium 40mg 1%
Kohlenhydrate gesamt 6g 2%
Balaststoffe 4g 16%
Zucker 1g
Eiweiß 4g 8%
Vitamin A 5.6%
Vitamin C 1.2%
Calcium 33.1%
Eisen 4.3%
* Durchschnittlicher Tagesbedarf 2000 Kalorien

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.