Detox-Wasser – zum Start ins Neue Jahr!

Dieser Beitrag enthält Werbung

Detox Wasser
Hallo Ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr seid inzwischen alle gut in das neue Jahr gestartet. Ich selbst sitze bereits seit Dienstag wieder im Büro – aber zumindest ist es diese Woche noch schön ruhig. Perfekt, um alles liegengebliebene aus dem letzten Jahr auf zu arbeiten. Bevor nächste Woche dann wieder alles von vorne los geht.

Das neue Jahr ist ja auch immer eine gute Möglichkeit, ganz frisch durch zu startet. Das geht nicht nur durch zuckerfrei(er)e Ernährung, sondern auch zum Beispiel mit Detox bzw. dem immer beliebter werdenden Detox-Wasser.

Detox Wasser
Nun ja, man kann sich sicherlich über die Wirkung des sogenannten Detox-Wassers streiten. Die einen schwören darauf, die anderen halten es für Humbug. Nichts desto trotz erfreut es sich wachsender Beliebtheit – und eines ist sicher, viel trinken ist immer gut (2-3 Liter am Tag sollten es sein). Und warum nicht das Wasser mit der einen oder anderen Zutat etwas aufpeppen? Schaden kann das auf jeden Fall nicht.

Das mit dem Aufpeppen mache ich übrigens sehr gerne. Im Sommer kommt dann eher das eine oder andere Obst ins Wasser – so wie bei meinem Erdbeer-Minz-Wasser – wohingegen ich im Winter besonders gerne auf Zitronen oder Limonen zurück greife. Da gibt es das Vitamin C gleich inklusive. Und gesünder als jeder Softdrink ist es allemal – und vor allem zuckerfrei.

Ich habe im Vorfeld dieses Berichtes mal etwas recherchiert bezüglich Rezepten für das Detox Wasser und ich muss sagen, ich war richtig überrascht, wie viele teils aufwendige Rezepte es im Web zu findet gibt. Also langweilig wird es hier nie. Wer mich allerdings kennt, der kann sicher schon ahnen, dass mir aufwendige Zubereitungen zuwider sind. Bei mir geht das eher „Frei Schnauze“ und erlaubt ist, was schmeckt.

Alfi flowmotion
Das Detox Wasser bereitet man übrigens am besten in einem Glasgefäß zu. Ist ja auch viel gesünder als Plastik-Flaschen. Hier kann ich zum Beispiel den FlowMotion* von Alfi empfehlen. Und dazu habe ich noch eine ganz witzige Geschichte zu erzählen.

Kennen gelernt habe ich die Firma Alfi bei meinem Besuch auf der Trendmeister Food in München im Frühjahr. Mir kam der Firmenname gleich irgendwie bekannt vor und nach einigen Überlegungen bin ich dann darauf gekommen. Die Firma wurde ursprünglich in Fischbach, einem kleinen Dorf in der thüringischen Rhön, als Aluminiumfabrik Fischbach gegründet und war bereits dort sehr erfolgreich. Nach dem Krieg wurden die Gründer enteignet und zogen um in den heutigen Firmensitz im fränkischen Wertheim. Das Originalwerk wurde aber auch in der DDR weitergeführt – eben auch unter dem Namen Alfi – und genau dort hat meine Mutter ihre Lehre als Bürokauffrau absolviert. So klein kann die Welt sein. Ist das nicht witzig.

Umso stolzer bin ich natürlich auf meine Alfi FlowMotion* Glaskaraffe. Die sieht nicht nur gut aus, durch ihren speziellen Deckel ist das enthaltene Getränk aromageschützt, lässt sich aber durch die automatische 360° Ausgießfunktion leicht in ein Glas geben. Außerdem lässt sie sich gut im Kühlschrank aufbewahren und ist auch noch Spülmaschinenfest. Besser geht es nicht. Und so steht die FlowMotion jetzt (fast) immer auf meinem Schreibtisch.

Wasser mit Gurke und Minze

Aber zurück zu meinem Detox Wasser. Wie schon geschrieben, gibt es hier unendlich viele Möglichkeiten. Für meine Fotos habe ich eine Variante mit Gurke und Minze zubereitet und eine zweite Variante mit der bei mir äußerst beliebten Limone. Da es aber noch tausende andere Möglichkeiten gibt, möchte ich Euch hier ein paar mögliche Zutaten vorstellen, aus denen Ihr beliebig kombinieren könnt.

Einen Hinweis noch, wenn ich Beeren in das Wasser gebe, dann quetsche ich diese übrigens immer etwas an. So gehen noch mehr Geschmack und Inhaltsstoffe in das Wasser über.

Kräuter + Gewürze
Minze unterstützt die Verdauung
Basilikum bekämpft freie Radikale, enthält Magnesium
Chili regt die Verdauung und den Stoffwechsel an
Ingwer ist ein natürliches Schmerzmittel, wärmt von innen und regt die Verdauung an
Kurkuma unterstützt die Leber und schützt das Herz, regt die Verdauung an
Rosmarin antibakteriell und entzündungshemmend
Zimt hilft dem Körper zu entgiften und kurbelt den Stoffwechsel an, reguliert den Blutzuckerspiegel und vermindert so die Lust auf Süßes
Obst
Ananas bekämpft freie Radikale, regt den Blutkreislauf an
Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren wirken antioxidativ, stärken das Immunsystem und sind voller Vitamine
Cranberrys gut für den Blasen-Nieren-Trakt
Kiwi hilft gegen freie Radikale mit den Vitaminen A + E
Orange entwässernd, stärkt Immunsystem, vitaminreich
Pfirsich stärken das Herz-Kreislauf-System
Wassermelone enthält viele wasserlösliche Vitamine und Mineralstoffe
Zitrone / Limone stärkt das Immunsystem, reinigt von Schadstoffen und beugt der Ablagerung von Schlacken vor, wirkt außerdem entwässernd
Gemüse
Gurke enthält wichtige Antioxidantien und die Vitamine B, C und K
Sonstiges
Aloe Vera stärkt das Immunsystem und ist verdauungsfördernd
Grüner Tee wirkt appetithemmend und entwässernd, regt den Stoffwechsel und die Verdauung an

Diese Liste lässt sich noch beliebig lang fortsetzten. Wie schon geschrieben – Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Also viel Spaß beim ausprobieren!

 

Und was sind Eure liebsten Wasser-Kombinationen? Mögt Ihr „Infused Water“ oder eher nicht?

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu