Gegrillte Melone

Gegrillte Melone

Wer mir schon länger und auch auf Instagram folgt, der weiß, dass ich liebend gerne grille. Als geborene Thüringerin liegt mir das wohl irgendwie im Blut. Aber es gibt nicht nur Thüringer Bratwürste – okay, ich gebe zu, die sind meistens trotzdem dabei – sondern auch mal außergewöhnliche Dinge auf den Rost. So wie zum Beispiel diese Gegrillte Melone. Sie ist zwar leider eine kleine Zuckerbombe, aber man muss es ja auch nicht übertreiben.

Wie es dazu kam? Nun ja, ich habe zufällig beim stöbern in einer meinen vielen Koch- und Grill-Zeitschriften gelesen, dass Wassermelone einen wundervollen Geschmack entfaltet, wenn man sie auf den Grill gibt. Und da dieser sowieso schon an war, musste diese Theorie natürlich sofort ausgetestet werden. Ist ja klar.
Gegrillte Wassermelone

Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Es entsteht wirklich ein intensiver und eigener Geschmack, der sehr lecker ist. Der Geschmack der Melone an sich wird stärker und der im Saft enthaltene Zucker karamellisiert leicht. Einfach lecker und ganz ohne irgend etwas dazu zu geben. Ich habe nach dem Grillen nur ein paar frische Minzeblätter über die Wassermelone gegeben, was sehr gut harmoniert hat.

Wie oben schon geschrieben, ist die Wassermelone zwar Kalorienarm, hat aber einen nicht unbedeutenden Anteil an Zucker. Ihr solltet das Ganze also wirklich genießen und nicht übertreiben.  Und die vier kleinen Stücke auf dem Foto haben wir uns übrigens zu zweit geteilt. Durch das grillen, sind die wirklich richtig süß. Wer mag kann dazu zum Beispiel selbstgemachtes Low Carb Eis servieren und die gegrillte Melone nur als „Beilage“ genießen.

Übrigens der Geschmack wird umso intensiver, je länger die Melone gegrillt wird. Allerdings solltet Ihr darauf achten, dass sie nicht zu starker direkter Hitze ausgesetzt ist und schwarz wird. Besser indirekt grillen oder einfach am Rand des Rostes platzieren.

Melone roh
Wassermelone auf dem Grill
Wassermelone gegrillt

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachkochen und einen Guten Appetit!

Gegrillte Melone

Gegrillte Melone

Gericht: Dessert, Grillrezepte
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Kalorien: 77 kcal
Drucken

Zutaten

  • 1 Wassermelone
  • 1 Handvoll frische Minzeblättchen

Anleitungen

  1. Die Wassermelone vierteln und in Dreiecke schneiden

  2. Den Grill vorheizen und die Wassermelone darauf mit indirekter Hitze oder am Rand liegend grillen.

  3. Je länger sie grillt, umso intensiver wird das Aroma.

  4. Die Ecken vom Grill nehmen, mit frischer Minze bestreuen und servieren.

Nährwertangaben
Gegrillte Melone
Pro Portion
Kalorien 77
% des Tagesbedarfs*
Kalium 42mg 1%
Kohlenhydrate gesamt 16g 5%
Balaststoffe 0.4g 2%
Zucker 14g
Eiweiß 1g 2%
Vitamin A 4.3%
Vitamin C 3.7%
Calcium 0.3%
Eisen 0.5%
* Durchschnittlicher Tagesbedarf 2000 Kalorien
Nährwertangaben
Gegrillte Melone
Pro Portion
Kalorien 77
% des Tagesbedarfs*
Kalium 42mg 1%
Kohlenhydrate gesamt 16g 5%
Balaststoffe 0.4g 2%
Zucker 14g
Eiweiß 1g 2%
Vitamin A 4.3%
Vitamin C 3.7%
Calcium 0.3%
Eisen 0.5%
* Durchschnittlicher Tagesbedarf 2000 Kalorien

Ebenfalls auf der Speisekarte...

2 comments

  1. Tolle Idee! Ich überlege immer, was ich auf meinem kleinen Balkongrill packen könnte, jenseits von Steak und Bratwurst. Da ich an sich kein großer wassermelonen-Fan bin, versuche ich es mal mit grillen. Dann gefällt sie mir bestimmt auch besser. Hast du auch schon mit anderen Melonenarten getestet?

    1. Hallo Peggy,

      nein habe ich leider noch nicht. Aber ich hab mir sagen lassen, dass auch Ananas sehr gut schmeckt. Ich denke, alles Obst, dass einen große Teil an Fruchtzucker enthält macht sich gut auf dem Grill. Denn der karamelisierte Zucker gibt ja am Ende den Geschmack. Ich werde also den Sommer über sicher noch einiges ausprobieren.

      Dann wünsch eich Dir viel Spaß beim Ausprobieren!

      Liebe Grüße
      Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.