Gratinierter Kürbis

Feta-gratiniert

Ob man ihn mag oder nicht, ein Gemüse ist untrennbar mit dem Herbst verbunden – der Kürbis. Seit einigen Wochen gibt es ihn wieder in allen Formen und Farben. Vom allseits beliebten und bewährten Hokkaido bis hin zum Spaghetti-Kürbis – man kommt einfach nicht darum herum. Und der Kürbis lässt sich ja auch in vielen Varianten zubereiten. Egal ob als Suppe, als Beilage oder im Smoothie. Und wer meint, die Kerne in den Müll entsorgen zu müssen, der hat diese kleine leckere Knabberei noch nicht entdeckt.

Für mein heutiges Rezept habe ich den Kürbis allerdings gratiniert und somit ein perfektes leckeres Essen nach einem langen Arbeitstag für Euch bereit. Denn die Vorbereitungen dauern nicht lange und während der Kürbis im Backofen gratiniert bleibt Zeit für andere Dinge oder um sich einfach zu entspannen.

Perfekt für den Herbst

Wie oben schon geschrieben, ist die Zubereitung denkbar einfach. Die perfekte Feierabendküche sozusagen. Am besten benutzt mal einen Hokkaido-Kürbis, denn dieser muss nicht geschält werden. Als einfach halbieren, die Kerne entfernen, den Feta drauf und ab damit in den Backofen.

Bei der Auswahl des Feta solltet ihr aufmerksam sein. Ich kaufe ihn meistens auf dem Markt beim Griechen. Dieser Feta ist ganz einfach milder als der, den man im Supermarkt zu kaufen bekommt. So ist er auch beim gratinierten Kürbis nicht so dominant und auf Dauer einfach „zu viel“ – sondern einfach nur eine wundervolle Kombi zum Kürbis und ein geschmacklicher Ausgleich. Probiert es einfach mal aus.

Kürbis

 

Kürbis-und-Feta

 

Gratinierter-Kürbis

 

Kürbis-mit-Feta-überbacken

 

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachkochen und einen Guten Appetit!

Gratinierter-Kürbis

Gratinierter Kürbis

Gericht: Vegetarische Gerichte
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 417 kcal
Drucken

Zutaten

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g milder Feta

Anleitungen

  1. Als erstes den Hokkaido-Kürbis waschen, dann halbieren und die Kerne entfernen.

  2. Die beiden Hälften werden nun gesalzen, gepfeffert und mit je einem Eßlöffel Olivenöl beträufelt.

  3. Den Feta in dünne Scheiben schneiden und diesen auf den beiden Kürbishälften verteilen.

  4. Und dann ab damit in den 150°C heißen Backofen.

  5. Ca. 15-20 Minuten backen, bis der Käse leicht geschmolzen ist und anfängt braun zu werden.

Nährwertangaben
Gratinierter Kürbis
Pro Portion
Kalorien 417 davon aus Fett 279
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 31g 48%
Gesättigte Fette 16g 80%
Cholesterin 89mg 30%
Natrium 1118mg 47%
Kalium 912mg 26%
Kohlenhydrate gesamt 20g 7%
Balaststoffe 10g 40%
Zucker 3g
Eiweiß 16g 32%
Vitamin A 434.1%
Vitamin C 27.3%
Calcium 54.5%
Eisen 14.7%
* Durchschnittlicher Tagesbedarf 2000 Kalorien

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.