Honolulu-Spare-Ribs mit Ananas-Salsa

Honolulu Spare-Ribs mit Ananas-Salsa

Kinder wie die Zeit vergeht Jetzt ist die Woche schon fast wieder rum. Und damit definitiv Zeit für ein neues Rezept. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen leckeren Honolulu-Spare-Ribs mit Ananas-Salsa? Das kling doch irgendwie auch nach Urlaubsgefühlen, findet Ihr nicht?

Ich bin ja bekanntlich ein echter Fan von Spare-Ribs und kann nicht genug davon kriegen. Grund genug, immer mal wieder etwas neues auszuprobieren. Die Zubereitung braucht zwar etwas länger, aber das Warten lohnt sich auf jeden Fall. Und Ananas liebe ich ja sowieso. Die haben zwar etwas mehr Fruchtzucker, dafür aber viele gesunde Vitamine und Mineralien. Ananas ist nicht nur eine wahre Vitamin-C-Bombe sondern auch reich an Calcium, Kalium,Magnesium, Mangan, Phosphor, Eisen, Jod und Zink. Es lohnt sich also, hier mal schwach zu werden.

Honolulu-Spare-Ribs mit Ananas Salsa

Honolulu Spare Ribs

Ananas Salsa

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Honolulu Spare-Ribs mit Ananas-Salsa

Honolulu-Spare-Ribs mit Ananas-Salsa

Gericht: Fleischgerichte
Länder & Regionen: USA
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 1455 kcal
Drucken

Zutaten

Für die Spare-Ribs

  • 2 kg Spare-Ribs
  • 6 EL Soja-Sauce*
  • 4 EL Essig
  • 3 EL zuckerfreier Sirup
  • 1 EL Bronze-Xucker
  • 1 TL Pfeffer, weiß
  • 1 TL Pfeffer bunt
  • 1 TL BBQ-Gewürz
  • 1 Msp Cayenne-Pfeffer*

Für die Salsa

  • 1 Ananas
  • 1-2 TL Chili-Flocken
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Am besten am Vortag die Spare-Ribs vorbereiten. Dazu den Pfeffer in einen Mörser geben und grob zerstossen.

  2. Dann in einer Schüssel alle Zutaten für die Marinade verrühren.

  3. Die Spare-Ribs gut abwaschen und trocken tupfen. Dann die Stücke in eine Auflaufform geben und rundum mit Marinade bestreichen. Den Rest der Marinade über die Spare-Ribs gießen.

  4. Das Ganze muss nun im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden - besser über Nacht - marinieren.

  5. Am nächsten Tag den Backofen auf 200°C vorheizen.

  6. Die Spare-Ribs auf ein oder mehrere Bleche verteilen und ca. 1 Stunde knusprig braun garen. Dabei immer wieder mit der restlichen Marinade bestreichen.

  7. In der Zwischenzeit die Ananas schälen und in mundgroße Stücke schneiden.

  8. Mit Salz, Pfeffer und Chili-Flocken abschmecken und mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Bitte die zusätzliche Zeit zum Marinieren berücksichtigen

Nährwerte
Honolulu-Spare-Ribs mit Ananas-Salsa
Pro Portion
Kalorien 1455 davon aus Fett 1053
% der Tagesumsatzes*
Fett gesamt 117g 180%
Gesättigte Fettsäuren 37g 185%
Cholesterin 400mg 133%
Natrium 687mg 29%
Kalium 1376mg 39%
Kohlenhydrate 17g 6%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 12g
Eiweiß 78g 156%
Vitamin A 14.4%
Vitamin C 58.9%
Calcium 8.8%
Eisen 28.4%
* Basierend auf einem Tagesumsatz von 2000 Kalorien

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.