Weihnachtsmenü: Jacobsmuscheln auf Avocado-Papaya-Salsa

Jacobsmuscheln auf Avocado-Papaya-Salsa

Alle Jahre wieder steht Weihnachten vor der Tür. Und schon überlegt man, was man seinen Besuchern leckeres auf den Tisch bringen kann. Ich muss sagen, ich habe es hier sehr gut. Wie in jedem Jahr werde ich die Feiertage bei meinen Eltern verbringen. Und da meine Oma am ersten und meine Eltern am zweiten Feiertag für das Essen verantwortlich sind, bin ich meist aus dem Schneider was die Planung angeht. Da darf ich dann nur hier und da etwas Hand anlegen und Low Carb Varianten zaubern.

Für alle, die nicht so einen Luxus genießen dürfen, habe ich mir aber ein paar Gedanken gemacht und so wird es bis Weihnachten hier einige Vorschläge für leckere Low Carb Rezepte für das Weihnachtsmenü geben. Wie Ihr mich kennt, sind auch diese ohne großen Aufwand vor- und zuzubereiten. Denn ich finde an Weihnachten ist die Zeit, die man gemeinsam verbringt, das allerwichtigste.

Jacobsmuscheln

Den Anfang unseres Weihnachtsmenüs macht natürlich die Vorspeise. Hierzu habe ich mir das Rezept für Jacobsmuscheln auf Avocado-Papaya-Salsa überlegt. Die Salsa lässt sich gut vorbereiten und die Jacobsmuscheln sind schnell gebraten, sobald die Gäste eingetroffen sind. Da kommt weder die Familie noch der Genuss zu kurz.

Und die Kerne der Papaya könnt Ihr direkt zu Papaya-Pfeffer weiterbearbeiten.

Jacobsmuscheln

Jakobsmuscheln Avocado Papaya

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Jacobsmuscheln auf Avocado-Papaya-Salsa

Jacobsmuscheln auf Avocado-Papaya-Salsa

Gericht: Fischgerichte, Vorspeisen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 281 kcal
Drucken

Zutaten

  • 12 Jacobsmuscheln
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Avocado
  • 1 Papaya
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Basilikum* (frisch)

Anleitungen

  1. Als erstes die Avocado schälen, den Kern entfernen und in kleine Stifte schneiden.

  2. Nun die Avocado-Stücke sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

  3. Nun die Papaya entkernen (die Kerne könnt Ihr als Papaya-Pfeffer weiterverarbeiten), schälen und ebenfalls in Stifte schneiden.

  4. Nun Avocado und Papaya miteinander vermischen, mit Salz, Pfeffer und etwas Öl abschmecken.

  5. Kurz vor dem Servieren könnt Ihr dann noch etwas frischen gehackten Basilikum unterheben.

  6. Die Jacobsmuscheln waschen und gut trocken tupfen.

  7. Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Muscheln darin richtig scharf anbraten - allerdings nur 1 Minute von oben bzw. unten sowie eine halbe Minute von den schmalen Seiten her.

  8. Insgesamt benötigt Ihr also nur 3 Minuten zum Braten der Muscheln - dann sind sie außen schön kross und innen noch glasig.

  9. Nun die gebratenen Jacobsmuscheln noch mit Salz und frisch gestoßenem Pfeffer würzen und zusammen mit der Salsa servieren.

Nährwertangaben
Jacobsmuscheln auf Avocado-Papaya-Salsa
Pro Portion
Kalorien 281 davon aus Fett 180
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 20g 31%
Gesättigte Fette 2g 10%
Cholesterin 12mg 4%
Natrium 211mg 9%
Kalium 769mg 22%
Kohlenhydrate gesamt 12g 4%
Balaststoffe 8g 32%
Zucker 8g
Eiweiß 8g 16%
Vitamin A 21.9%
Vitamin C 85.9%
Calcium 3.5%
Eisen 5.5%
* Durchschnittlicher Tagesbedarf 2000 Kalorien

 

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.