Low Carb Halloween Ideen

Low Carb Halloween

Alle Jahre wieder steht auch in diesem Jahr am 31.10. Halloween vor der Tür. Und falls Ihr noch Low Carb Ideen für Eure Party sucht, habe ich Euch hier ein paar Sachen zusammengestellt. Darunter sowohl alte Beiträge aus den letzten Jahren, als auch zwei neue Idee.

Also lasst Euch inspirieren ….

Jeden Menge gruseliger Low Carb Halloween Rezepte

 

Halloween-Eier

Zwar schon vor zwei Jahren gepostet, aber trotzdem schon Low Carb waren meine Halloween-Eier. Dabei werden ganz normale Deviled Eggs darf Oliven-Deko zum echten Hingucker auf dem Kalten Buffet.

Eine Alternative wären runde Olivenscheiben auf die Eier zu geben und mit roter Lebensmittelfarbe Äderchen zu malen. So entstehen gruselige „Eier-Augen“

Gespenster-Pizza

Die Gespenster-Pizza war zwar im Originalrezept nicht Low Carb. Mit einem entsprechenden Pizzaboden, lässt sie sich aber ganz einfach dazu umwandeln. Bei der Wahl des Pizzaboden ist Euch dabei keine Grenze setzt. Hauptsache ohne Mehl. Und dann kann der Horror-Film-Abend beginnen.

Mumien im Schlafrock

Auch die Mumien im Schlafrock lassen sich ohne große Probleme in eine Low-Carb-Variante umändern. Hier könnt Ihr zum Beispiel auf den Teig der Hot Dogs zurück greifen. Er ist zwar nicht ganz so gut formbar, aber mit ein bisschen Geduld kriegt Ihr das sicher hin.

Hexen-Cocktail

An Getränken darf es natürlich auch nicht fehlen. Zum Glück ist der Hexen-Cocktail fast ohne Kohlenhydrate – nur auf den Zucker-Rand solltet Ihr verzichten.

Paprika-Kürbisköpfe und Babybel-Gruselaugen

Und damit Ihr nicht denkt, ich speise Euch nur mit alten Rezeptideen ab, habe ich hier noch zwei kleine aber feine Low Carb Halloween Ideen für Euch ausprobiert. Zum einen gibt es Paprika-Kürbisköpfe und dazu Babybel-Gruselaugen.

Paprika Kürbisköpfe

Babybel-Gruselaugen

Ich wünsche Euch eine wundervolle Halloween Party und viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte!

Paprika Kürbisköpfe

Paprika-Kürbisköpfe

Gericht: Snacks & Häppchen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 251 kcal
Drucken

Zutaten

  • 4 Paprika (orange oder gelb)
  • 750 g Hackfleisch
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zwiebel granuliert
  • Knoblauch* granuliert

Anleitungen

  1. Als erstes die Paprika putzen und die Kürbisgesichter schnitzen.

  2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten.

  3. Wenn es durchgebraten ist, das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, granulierter Zwiebel und Knoblauch abschmecken.

  4. Zum Schluss das Hack in die Paprika-Kürbisköpfe füllen und servieren.

Nährwertangaben
Paprika-Kürbisköpfe
Pro Portion
Kalorien 251 davon aus Fett 63
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 7g 11%
Gesättigte Fette 1g 5%
Cholesterin 120mg 40%
Natrium 219mg 9%
Kalium 799mg 23%
Kohlenhydrate gesamt 3g 1%
Balaststoffe 1g 4%
Zucker 2g
Eiweiß 40g 80%
Vitamin A 32.4%
Vitamin C 80.1%
Calcium 1.3%
Eisen 5%
* Durchschnittlicher Tagesbedarf 2000 Kalorien
Babybel-Gruselaugen

Babybel-Gruselaugen

Gericht: Snacks & Häppchen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 305 kcal
Drucken

Zutaten

  • 8 Babybel
  • 8 Scheiben schwarze Oliven
  • rote Lebensmittelfarbe

Anleitungen

  1. Die Babybel aus der Hülle nehmen.

  2. Je eine Scheibe der schwarzen Oliven als Auge darauf legen.

  3. Mit roter Lebensmittelfarbe rote Äderchen auf die Augen malen

  4. Fertig ist eine schnelle Idee für Euer Halloween-Buffet

Nährwertangaben
Babybel-Gruselaugen
Pro Portion
Kalorien 305 davon aus Fett 225
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 25g 38%
Gesättigte Fette 15g 75%
Cholesterin 78mg 26%
Natrium 496mg 21%
Kalium 73mg 2%
Kohlenhydrate gesamt 1g 0%
Eiweiß 18g 36%
Vitamin A 15%
Calcium 54.1%
Eisen 2.8%
* Durchschnittlicher Tagesbedarf 2000 Kalorien

Ebenfalls auf der Speisekarte...

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.