Low Carb und Histaminintoleranz – mein neues Leben

Tisch

Ich hab Euch ja in den letzten Monaten schon vorgeschwärmt, dass ich mich seit neustem Low Carb ernähre. Und es ist auch kein Geheimnis, dass ich diesen Blog wegen meiner Histaminintoleranz gestartet habe. In den letzten Jahren habe ich mich so ernährungstechnisch etwas „durchgewurschtelt“ mit mehr oder weniger Erfolg. Wie schlecht es mir eigentlich ging, ist mir lange Zeit gar nicht aufgefallen.

Bis, ja bis ich, als es mir mal wieder richtig richtig mies ging, bei „Energie und Kraft im Leben“ den Ansatz entdeckte, dass Low Carb-Ernährung gut bei Histaminintoleranz sei. Dass Low Carb gut gegen diverse Krankheiten hilft ist ja schon lange bekannt, einen direkten Zusammenhang mit HI hatte ich vorher allerdings noch nicht gefunden. Also blieb nichts anderes übrig, als es selbst auszuprobieren. Zu dem Zeitpunkt ging es mir so mies, dass ich nach jedem Strohhalm gegriffen hätte.

Was soll ich sagen, bereits nach 1-2 Tagen ging es mir deutlich besser. Am Anfang hatte ich noch viele „HI-Anfälle“ aber ich konnte genau spüren, auf was ich reagiere. Es war nicht mehr diese undurchdringliche Masse, sondern ein klares Verstehen. Bis heute kann ich noch nicht 100% alles essen, aber ich merke sehr genau, was geht und was nicht und kann dann gezielt darauf verzichten.

Vor allem habe ich mich gefreut, dass diese ständige Müdigkeit endlich weg war. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie es ist ständig müde zu sein, keine Energie zu haben und sich nur noch durch’s Leben zu schleppen. Heute ist das ganz anders. Der Schlaf ist wieder erholsam und man kann das Leben genießen. Ich habe viele Dinge in Angriff genommen, die ich seit Jahren vor mir her geschoben habe. Das fühlt sich soooo gut an und ich möchte das nicht mehr missen.

Auch die vielgepriesene „Klarheit im Kopf“ kann ich nur bestätigen. Wenn ich an früher denke, dann war alles wie einer plüschigen Wolke. Jetzt ist alles klar. Keine Angstzustände mehr, keine Panik, und kein Zweifeln, ob man etwas schaffen kann. Wunderbar.

Ihr seht, für mich hat sich durch Low Carb einiges zum positiven geändert und ich kann es nur jedem aus vollem Herzen empfehlen. Probiert es aus, gebt dem Ganzen eine Chance. Vielleicht ist es auch für Euch ein Lösungsansatz.

Ebenfalls auf der Speisekarte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.