After-Eight-Eis – Low Carb

After-Eight-Eis
Was für ein herrliches Sommerwetter. Nach einigen Hängern trumpft der Sommer 2016 im Moment nochmal richtig auf. Zeit also, Euch noch ein tolles Low-Carb-Eis zu präsentieren. Und da ich ein totaler Fan von Schokolade und Pfefferminz bin, gibt es heute After-Eight-Eis.

Irgendwie scheint der Sommer 2016 nicht so toll gewesen zu sein – jedenfalls im Vergleich. Wenn ich bedenke, was wir im letzten Jahr so an Eis gegessen haben. Da gab’s in diesem Jahr noch nicht mal die Hälfte davon. Und so fristet meine tolle neue Eismaschine eher ein stilles Dasein, als ständig zu laufen. Aber ich hoffe jetzt einfach mal auf nächstes Jahr. Oder ich zaubere ein tolles Weihnachts-Eis. Wie wäre es damit?

Continue Reading

Orange-Fizz

Orange-Fizz
Der Sommer dreht gerade ja noch einmal richtig auf. Der perfekte Zeitpunkt also, um noch ein paar leckere Sommer-Cocktails zu genießen. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem leckeren Orange-Fizz? Der erfrischt wunderbar bei diesen warmen Temperaturen. So macht der Feierabend gleich noch mehr Spaß.

Ich bin ja in diesem Sommer zu einem echten Cocktail-Fan geworden und habe mir inzwischen eine richtig kleine Low-Carb-Cocktail-Bar eingerichtet. Nicht zuletzt, weil ich ja auch mein erstes eBook zu diesem Thema geschrieben habe. Und ich fand es total interessant und spannend, einen „normalen“ Cocktail in seine Low-Carb-Version umzubauen. Das macht total viel Spaß.

Continue Reading

Chia-Pudding – Grundrezept

Chia-Pudding-Grundrezept

Chia-Pudding ist zur Zeit in aller Munde und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nun umsonst, denn Chia-Samen sind gesund und lecker. Und als Chia-Pudding ist das Ganze ein echtes Power-Frühstück. Wobei die Bezeichnung „Pudding“ eventuell etwas irreführend ist. Denn das Ergebnis ist – ja nun sagen wir mal – etwas gewöhnungsbedürftig. Das Ganze ähnelt eher einer Art Gel, manche würden auch von Glibber reden. Wer sich mit dieser Konsistenz absolut nicht anfreunden kann, dem empfehle ich, den fertigen Chia-Pudding einfach mal durch den Mixer gehen zu lassen. Dabei werden die kleinen Körner zerkleinert und der Pudding geschmeidiger.

Das der Chia-Pudding kaum Eigengeschmack hat, ist von Vorteil, denn so stehen alle Türen offen, selbigen in jeglicher Weise zu verfeinern. Zwar kann man je nach verwendeter Flüssigkeit schon ein bisschen Geschmack steuern. Aber ich finde, genau das Verfeinern ist ja das was am Pudding den meisten Spaß macht. 

Continue Reading

Low Carb Brot

Brot Low Carb

Was man bei der Low-Carb Ernährung am meisten vermisst? Nun ja, ich tippe mal auf eine Scheibe leckeres Brot. Gerade wenn man mit der ganzen Familie am Frühstückstisch sitzt – und einem womöglich noch der Duft in die Nase steigt – dann kriegt man hin und wieder Lust, selbst wieder einmal ein belegtes Brot zu genießen. Und mir persönlich geht es auch so, dass ich gerade im Sommer total gerne Tomaten-Brot gegessen habe und auch immer noch gerne esse. Und was hilft da? Richtig, ein Low Carb Brot selber backen.

Wie zum Beispiel diese hier, das hauptsächlich auf gemahlenen Mandeln basiert. Wer jetzt Angst hat, dass das Brot zu süß ist, den kann ich beruhigen. Durch den gezielten Einsatz von Salz und verschiedenen Gewürzen, lässt sich das Ganze zu einem wirklich wunderbar würzigen Brot verarbeiten, dass dem kohlenhydrathaltigen „Original“ in nichts nachsteht.

Continue Reading

Roter Kampot Pfeffer

Kampot Pfeffer

Kampot-Pfeffer wird nicht umsonst „Das Gold Kambodschas“ genannt. Der Rote Pfeffer ist ein außergewöhnliches Gewürz, das eine äußerst sorgfältige und mühevolle Auslese während der Ernte erfordert. Er wird erst geerntet, wenn die Körner reif sind und sich rot färben. Vor dem Trocknen muss jede einzelne Beere dann noch in Handarbeit von der Blüte getrennt werden.  Das macht den originalen, vollreifen rote Pfeffer aus der Region Kampot zu einer seltenen Rarität. Und so ist er nicht nur unter Köchen und Pfeffer-Liebhabern „ein echter Begriff. “

Der Kampot-Pfeffer schmeckt fruchtig, aromatisch und leicht scharf, dabei aber nicht „brennend“. Er verbindet den scharfen und reifen Geschmack des schwarzen Kampot-Pfeffers mit einer zarten süßlichen Würze. So verfeinert er jedes Gericht. Besonders gut passt der Pfeffer zu Wild, Schwein und Fisch. Aber auch Desserts lassen sich wunderbar mit rotem Kampot Pfeffer verfeinern.

Continue Reading

Himbeer-Kardamom-Limonade und -Sirup

Himbeer-Kardamom-Limonade
Der Sommer scheint gerade doch noch einmal richtig auf zu drehen. Hier ist es heute schon wieder richtig heiß. Während am Freitag noch lange Hosen und Ärmel angesagt waren, bin ich hier in meiner Dachwohnung gerade  dabei, alles unnötige aus zu ziehen. Und falls Ihr auch gerade schon am schwitzen seid, habe ich hier das perfekte Rezept für Euch: Himbeer-Kardamom-Limonade.

Und neben der aktuellen Sommerlage hat dieses Rezept noch einen weiteren Grund. Kennt Ihr Kahla-Porzellan? Es begleitet mich eigentlich schon mein ganzes Leben. Meine Tante wohnte in der Nähe von Kahla und hat uns auch zu DDR-Zeiten immer mit dem tollsten Geschirr versorgt. Wer mir auf Instagram folgt, kennt vielleicht diese tollen bunten Tassen auf meinem Frühstückstisch. Die sind so ein altes Erbstück. Und ich war tot-traurig, als mir vor kurzem die heißgeliebte rosa Untertasse kaputt gegangen ist. Was mich zurück zu diesem Beitrag bringt.

Continue Reading

Eierkuchen und Grüner Salat – Low Carb

Low-Carb-Eierkuchen -mit-grünem-Salat
Wow, dass es ein einziges Rezept gleich drei Mal auf diesen Blog schafft soll was heißen. In dem Fall wohl, dass es eines meiner absoluten Lieblingsgerichte ist. Die Rede ist von Eierkuchen um grünem Salat. Bereits ganz am Anfang als ich diesen Blog gestartet habe, hatte ich das Rezept hier vorgestellt. Im Rahmen des Blogevent „Peinlich berührt – Frisch Gerührt“ habe ich es dann noch einmal verbloggt. Tja, und nun folgt hier die Low Carb-Variante meines absoluten Lieblings-Rezepts.

Und das es eines meiner Lieblings-Rezepte ist wird Euch jeder bestätigen, der mich kennt. Gerade im späten Frühling und im Sommer, wenn es richtig schönen frischen Salat aus dem Garten gibt, komme ich um das Rezept nicht drum herum. Es war also allerhöchste Zeit, es endlich mal in einer Low-Carb-Variante auszuprobieren.

Continue Reading

Himbeer-Limetten-Torte

Himbeer-Limetten-Torte
Heute ist Halbzeit bei meinem Blogevent. In diesem Monat dreht sich alles um das Thema Sommer-Torten. Und obwohl ich nicht wirklich zu den begeisterten Bäckern gehöre, habe ich Euch natürlich auch eine leckere Torte vorbereitet. Man muss ja mit gutem Beispiel voran gehen – und deshalb gibt es heute für Euch diese leckere Himbeer-Limetten-Torte zu finden.

Wie der Name schon vermuten lässt, besticht die Torte durch ihren sauer-fruchtigen Geschmack. Genau das richtige für heiße Sommertag. Der Boden muss zwar gebacken werden, was bei richtiger Hitze leider nicht ganz so toll ist. Aber die Erfrischung durch die Quark-Schicht und den Guss lässt das auch gleich wieder vergessen. Und damit es noch fruchtiger wird, gab es ein paar frische Erdbeeren oben drauf.

Continue Reading

Papaya-Pfeffer

Papaya-Pfeffer
Kennt Ihr schon Papaya-Pfeffer? Nein? Ich bis vor kurzem auch nicht. Eigentlich bin ich mehr durch Zufall darüber gestolpert, aber diese kleinen schwarzen Kerne haben es wirklich in sich.

Schon Christoph Kolumbus bezeichnete die Papaya als „Frucht der Engel“. Und mit ihrem saftigen orangen Fruchtfleisch und dem wunderbar süßen Geschmack ist sie auch heute noch weltweit sehr beliebt. Und nicht nur das, die Frucht ist ein gesundheitlicher Alleskönner. Sie regt die Verdauung und vor allem die Fettverbrennung an , senkt den Cholesterin-Spiegel, lindert Entzündungen und stärkt die Blutgefäße.

Und die gleichen Inhaltsstoffe sind auch in den Kernen der Papaya enthalten – sogar noch in etwas konzentrierter Form. Und genau das ist der Grund, warum man diese nicht wegwerfen, sondern trocknen und als Pfeffer verwenden sollte.

Continue Reading
1 2 3 71