in

Einbauspülmaschinen im Test 2020: Mein großer Vergleich!

Testsieger
Neff GU6801I Geschirrspüler Unterbau / A+++ / 13...
Bosch SMV68TX06E Serie 6 Geschirrspüler Vollintegriert...
Preis-Leistungs-Sieger
Siemens SN436S01KE iQ300 Geschirrspüler/A++ / 262...
Neff GU6801I Geschirrspüler Unterbau / A+++ / 13...
Bosch SMV68TX06E Serie 6 Geschirrspüler Vollintegriert...
Siemens SN436S01KE iQ300 Geschirrspüler/A++ / 262...
624,00 EUR
723,84 EUR
439,00 EUR
5 out of 5 stars (5 / 5)
4 out of 5 stars (4 / 5)
4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)
Testsieger
Neff GU6801I Geschirrspüler Unterbau / A+++ / 13...
Neff GU6801I Geschirrspüler Unterbau / A+++ / 13...
624,00 EUR
5 out of 5 stars (5 / 5)
Bosch SMV68TX06E Serie 6 Geschirrspüler Vollintegriert...
Bosch SMV68TX06E Serie 6 Geschirrspüler Vollintegriert...
723,84 EUR
4 out of 5 stars (4 / 5)
Preis-Leistungs-Sieger
Siemens SN436S01KE iQ300 Geschirrspüler/A++ / 262...
Siemens SN436S01KE iQ300 Geschirrspüler/A++ / 262...
439,00 EUR
4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

#1 Neff Unterbau Geschirrspüler (60cm) – Der Testsieger

Neff GU6801I Geschirrspüler Unterbau / A+++ / 13...
  • Flex 2-Körbe mit vielen anpassbaren Klappelementen für komfortables Beladen
  • Chef 70° - das Profi-Programm bei hartnäckigem Schmutz an Töpfen und Auflaufformen
  • Mit nur 44 dB sehr leise beim Spülen
  • Mit Energieeffizienzklasse A+++ besonders sparsam im Verbrauch
  • AquaStop für eine lebenslange Garantie gegen Wasserschäden

Der Unterbau Geschirrspüler aus dem Hause Neff punktet zunächst einmal mit der Energieeffizienzklasse A+++. Das heißt dass der Abwasch hier besonders sparsam vonstattengeht. Doch nicht nur die Energieeffizienz ist hervorragend auch die Geräuschentwicklung ist mit nur 44 Dezibel sehr gering.

#2 Bosch Serie 6 Geschirrspüler (60cm)

Bosch SMV68TX06E Serie 6 Geschirrspüler Vollintegriert...
  • PerfectDry mit Zeolith: perfekte Trocknungsergebnisse durch 3D-Luftströmung, sogar bei...
  • TFT Display: intuitive Programmauswahl mit Klartext-Anzeige, Echtzeitangabe und...
  • Silence Programm und SuperSilence: mit 42dB bemerkenswert leise, noch leiser im Silence...
  • Präziser Glasschutz und Stielglas-Korb: Dauerhafter Glanzschutz und extra Stabilität für...
  • VarioFlex Pro Körbe & VarioSchublade Pro: maximale Verstellmöglichkeiten, farblich...

Auch der Einbaugeschirrspüler von Bosch kann mit der Energieeffienzklasse A+++ überzeugen. Dank Silence und SuperSilence Programm ist dieses Modell ebenfalls erfreulich leise.

Perfekte Trocknung auch bei Kunststoff, dafür sorgt bei diesem Modell die PerfectDry Funktion. Und dank Zeolith – Trocknen ist brillanter Glanz garantiert – das alles bei niedrigstem Energieverbrauch.

#3 Siemens iQ300 (60cm)

Siemens SN436S01KE iQ300 Geschirrspüler/A++ / 262...
  • Mehr Flexibilität für mehr Beladungskomfort durch varioFlex-Korb und varioSchublade
  • Bis zu 66% schneller zu glänzenden Spül- und Trocknungsergebnissen dank varioSpeed Plus
  • Energieeffizienzklasse A++: spült sehr effizient

Der Unterbauspüler von Siemens wartet immerhin noch mit Energieeffizienz A++ auf. Dank varioSpeed Plus ist mit diesem Modell der Spül- und Trockenvorgang bis zu 3mal schneller abgeschlossen als bei anderen Modellen.

Außerdem wartet das Modell von Siemens mit einem speziellen Glas Programm auf. Dieses Programm wurde speziell für die Reinigung von hochwertigen Gläsern entwickelt.

Top 3 Einbaugeschirrspüler (45cm) im Vergleich

Als kleiner Haushalt ist ein schmaler Einbaugeschirrspüler ausreichend für Sie? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Top 3 Modelle mit einer Breite von 45 Zentimetern.

#1 Bosch Geschirrspüler (45cm) – Der Testsieger

Angebot
Bosch SPV25CX03E Geschirrspüler Vollintegriert / A+ /...
  • Extra Trocknen: zuwählbare Option für extra gründliches Trocknen bei schwer zu trocknender...
  • Silence Plus: angenehm leise im Betrieb mit 46dB
  • Glas 40°C: Schutzprogramm für sanftes Reinigen und Trocknen Ihrer Gläser
  • Höhenverstellbarer Oberkorb: bietet zusätzlichen Platz, besonders für hohe Geschirrteile
  • InfoLight: ein rotes Infolicht auf dem Boden zeigt Ihnen an, ob Ihr Gerät ein- oder...

Dieser Einbaugeschirrspüler von Bosch punktet mit einer Vielzahl von Extras. So verfügt er beispielsweise über eine Silence Plus Funktion, die für einen angenehm leisen Betrieb sorgt. Weiterhin gibt es ein spezielles Programm für Gläser sowie die wählbare Funktion „Extra Trocken“.

Dank Energieeffizienz A+ ist der Geschirrspüler auch noch sparsam im Verbrauch.

#2 AEG Integrierter-Geschirrspüler (45cm)

AEG FEE62400PM Integrierter-Geschirrspüler / 45cm /...
  • Die SoftSpikes stabilisieren Ihre Gläser und Tassen wirksam und verhindern, dass sie...
  • Airdry Technologie optimiert die Trocknung durch einen natürlichen Luftstrom
  • Ab 6 Liter Wasserverbrauch im AutoSense Programm
  • 45dB - ExtraSilent 43dB
  • Verbrauchswerte: 9.9 l, 0,7 kWh im Programm Eco 50

Dieses Modell von AEG verfügt über ein Extra Silent Programm. In diesem Programm beträgt die Geräuschentwicklung in Betrieb lediglich 43 Dezibel.  Mit Energieeffizienzklasse A++ ist dieser Einbaugeschirrspüler sparsam im Verbrauch.

6 Programme sorgen dafür, dass immer das perfekte Spülprogramm gewählt werden kann. Im Innern des Geschirrspülers sorgen SoftSpikes das Gläser und Tassen stabilisiert werden und nicht verrutschen. Durch die sogenannte AirDry Technologie wird ein optimales Trocknungsergebnis erzielt.

#3 Bomann Einbau-Geschirrspüler (45cm)

Bomann GSPE 889 Einbau-Geschirrspüler / teilintegriert...
  • [PERFEKTE SPÜLERGEBNISSE] - Das verschmutzte Geschirr jeden Tag mühevoll per Hand zu spülen...
  • [AUSSTATTUNG] - Die klappbaren Gläser- und Tellerhalterungen sowie die silbergrauen...
  • [LEISTUNGSSTARK & EFFIZIENT] - Mit den sechs Reinigungsprogrammen und den zwei Sprühebenen...
  • [TOP FEATURES] - Der Geschirrspüler verfügt über eine flexible Startverzögerung (3/6/9 h),...

Dieser Einbau – Geschirrspüler von Bomann ist die perfekte und preisgünstige Lösung für alle die sich gerne auf das Notwendigste konzentrieren. Mit einer Energieeffizienz von A++ ist dieser Einbaugeschirrspüler immer noch günstig im Verbrauch.

Das Modell bietet 6 verschiedene Programme sowie der Möglichkeit der Startverzögerung. Dank der intuitiven Bedienung kommt jeder schnell mit diesem Modell zu recht.

Der beste Einbaugeschirrspüler im Test

Wir gehen mal davon aus, dass Sie nun gerne wissen möchten welcher Einbaugeschirrspüler denn nun am Besten abgeschnitten hat. Daher stellen wir Ihnen gerne unsere beiden Testsieger aus unserem Vergleich vor.

Testsieger (60cm)

Bei den Modellen mit einer Breite von 60 Zentimetern konnte uns der Neff Unterbau Geschirrspüler auf ganzer Linie überzeugen. Zunächst einmal ist das Gerät von außen sehr ansprechend. Doch das ist bei einem Geschirrspüler noch nicht alles.

Neff GU6801I Geschirrspüler Unterbau / A+++ / 13...
  • Flex 2-Körbe mit vielen anpassbaren Klappelementen für komfortables Beladen
  • Chef 70° - das Profi-Programm bei hartnäckigem Schmutz an Töpfen und Auflaufformen
  • Mit nur 44 dB sehr leise beim Spülen
  • Mit Energieeffizienzklasse A+++ besonders sparsam im Verbrauch
  • AquaStop für eine lebenslange Garantie gegen Wasserschäden

In seinem Inneren sorgen die flexiblen Ober- und Unterkörbe für maximale Flexibilität. Und dank der Rack Matic Funktion kann der obere Korb sogar im beladenen Zustand in drei unterschiedliche Höhen gebracht werden.

Wie alle Geschirrspülmaschinen von Neff verfügt auch dieser Einbaugeschirrspüler über das Spezialprogramm „Chef 70°“. Dieses Programm wurde speziell für die Reinigung von stark verschmutztem und verkrustetem Geschirr entwickelt.

Positiv ist auch der Dosier Assistent der dafür Sorge trägt, dass die Reinigertabs exakt aufgelöst werden.

Vorteile

  • Spezialprogramm für stark verschmutztes Geschirr
  • Rack Matic Funktion sorgt für noch mehr Flexibilität
  • Angenehm leise im Betrieb
  • Hochauflösendes Display mit Klartextmeldung
  • Gute Energieeffizienz
  • Einfache Bedienung

Nachteile

  • Nicht ganz preisgünstig in der Anschaffung

Testsieger (45cm)

Bei den schmalen Modellen ist der Einbaugeschirrspüler von Bosch unser Sieger im Test. Die Spülmaschine von Bosch punktet mit der SilencePlus Funktion, die für einen leisen Betrieb sorgt. Außerdem bietet die Maschine ein spezielles Programm damit Sie Ihre hochwertigen Gläser mit ruhigem Gewissen in die Spülmaschine geben können.

Angebot
Bosch SPV25CX03E Geschirrspüler Vollintegriert / A+ /...
  • Extra Trocknen: zuwählbare Option für extra gründliches Trocknen bei schwer zu trocknender...
  • Silence Plus: angenehm leise im Betrieb mit 46dB
  • Glas 40°C: Schutzprogramm für sanftes Reinigen und Trocknen Ihrer Gläser
  • Höhenverstellbarer Oberkorb: bietet zusätzlichen Platz, besonders für hohe Geschirrteile
  • InfoLight: ein rotes Infolicht auf dem Boden zeigt Ihnen an, ob Ihr Gerät ein- oder...

Hinzu kommt die ExtraTrocknen Funktion, die auch bei Beladung die schwer trocknet, dafür sorgt, dass Sie das Geschirr im Nachhinein nicht mehr mit der Hand abtrocknen müssen.

Vorteile

  • Leise im Betrieb mit Silence Plus
  • Diverse Spezialfunktionen beziehungsweise Programme (zum Beispiel ExtraTrocken)
  • Ausgestattet mit InfoLight
  • Einfache Bedienung

Nachteile

  • Kleine Abstriche bei der Energieeffizienz

Was ist ein Einbaugeschirrspüler?

Bei einem Einbaugeschirrspüler handelt es sich um ein Gerät, welches das Geschirr spült. Durch die durchdachte Aufteilung im Innenraum des Einbaugeschirrspülers kann das Geschirr gut gestapelt werden. Dank verschiedener Programme, die so ein Einbaugeschirrspüler aufweist, können Sie jedes Mal aufs Neue das passende Spülprogramm wählen.

Der große Vorteil eines Einbaugeschirrspülers ist die Tatsache das man ihn quasi vollkommen unsichtbar in die Küchenzeile integrieren kann. Eine Einbaugeschirrspülmaschine hat keine Geräteabdeckung und wird direkt unter die Küchenarbeitsplatte montiert.

Die Front eines Einbaugeschirrspülers kann an die Küchenform und Farbe angepasst werden, sodass ein harmonisches Gesamtbild entsteht.

Wie funktioniert eine Einbauspülmaschine?

Eine moderne Einbauspülmaschine besteht aus unterschiedlichen Teilen. Dazu gehören unter anderem Pumpen, Körbe, Dreh-Arme und Wasserleitungen. Haben Sie Ihre Spülmaschine gefüllt, die Klappe geschlossen und das Programm Ihrer Wahl gestartet dann fließt zunächst einmal frisches Wasser zu. Schwimmer und Sensoren messen die Wasserzufuhr und begrenzen sie entsprechend.

Das Wasser fließt von unten in die Spülmaschine und passiert die Enthärter-Einheit. Die Enthärter-Einheit sorgt dafür das Kalk und andere härtende Materialien dem Wasser entzogen werden.

Das Wasser wird im Anschluss auf etwa 50 Grad vorgeheizt. Über Pumpen und Schläuche wird es sodann in die Dreh-Arme transportiert. Die „Propeller“ werden dann durch den Wasserdruck in Bewegung gesetzt und starten den Vorspülgang. Während des Vorspülgangs wird Wasser auf das Geschirr gespritzt. Dadurch werden grobe Verschmutzungen meist schon entfernt.

Der Schmutz fließt dann zusammen mit dem Wasser in den Boden der Spülmaschine. Das Wasser passiert zunächst ein grobes und dann ein feines Sieb. Hier sammeln sich dann die Schmutzpartikel. Das so gereinigte Wasser wird dem Spülkreislauf wieder zugeführt. Die Verschmutzungen hingegen wandern in einen Behälter der automatisch zwischen den Spülvorgängen geleert wird. Die Verschmutzungen in diesem Behälter werden in das Abwasser geleitet.

In der zweiten Runde wird das Wasser mit Reinigungsmittel versetzt. Das Wasser fließt dann erneut wieder durch verschiedene Schläuche in die Dreh-Arme und der Vorgang von eben wiederholt sich. Nach etwa 30 Minuten fließt das mit Reinigungsmittel versetzte Wasser ab und es wird mit klarem Wasser nachgespült.

Nach einer gewissen Zeit wird diesem Wasser Klarspüler hinzugefügt. Dieses Gemisch sorgt nun dafür das auf dem Geschirr keine Wassertropfen mehr haften bleiben.

Nach diesem Abschnitt folgt dann der Trocknungsvorgang. Dieser gestaltet sich jedoch je nach Gerät und Hersteller sehr unterschiedlich.

Was kostet ein Einbaugeschirrspüler?

Die Preisspanne auf dem Sektor der Einbaugeschirrspüler ist enorm breit gefächert. Der Preis ist natürlich abhängig vom Funktionsumfang und auch davon ob es sich nun um ein No – Name Produkt oder aber um ein Gerät von einem Markenhersteller handelt.

Prinzipiell lässt sich sagen das die Anschaffungskosten für einen Einbaugeschirrspüler zwischen 300 und 2000 Euro liegen.

Stromkosten

Je nach Alter der Einbauspülmaschine, der Energieeffizienz und des Programms liegen die Kosten für Strom pro Spülgang bei etwa 17-20 Cent.

Welche Programme gibt es bei Einbauspülmaschinen?

Ähnlich wie bei der Waschmaschine haben natürlich auch Einbauspülmaschinen eine Auswahl an Programmen. Und so mancher der sich vielleicht die erste Einbauspülmaschine kauft, der stellt sich die Frage für was er denn nun welches Programm nutzen soll.

Wir bringen Licht ins Dunkel und stellen Ihnen hier die gängigsten Programme vor.

# Normalprogramm

Das Normalprogramm ist ein Auslaufmodell zumindest bei neuen Geräten. Denn hier findet man dieses Programm nur noch selten. Im Normalprogramm werden Gläser, Teller und Besteck bei einer Temperatur von 60 – 65 Grad gespült. In diesem Programm werden übliche Verschmutzung ebenso entfernt wie eingetrocknete Speisereste.

# ECO- Programm

Das Eco- oder Umweltprogramm bezeichnen manche Hersteller auch als Sparprogramm. In diesem Programm geht dem eigentlichen Spülvorgang eine längere Einweichzeit voraus. Daher kann die Laufzeit eines solchen Programms bis zu 3 Stunden dauern. Und auch wenn Sie es kaum glauben können so sparen Sie mit Hilfe dieses Programms jede Menge Wasser und Energie ein.

# Automatikprogramm

Beim Automatikprogramm kommen spezielle Sensoren zum Einsatz. Mittels eines Microchips erkennen diese Sensoren wie stark das Geschirr verschmutzt ist, dass sich in der Spülmaschine befindet. Der Einbaugeschirrspülmaschinen stellt dann automatisch auf das benötigte Spülprogramm. Auch die Laufzeit, Wassermenge und Temperatur stellen sich automatisch ein.

Der Stromverbrauch bei diesem Programm ist etwas höher als sonst. Außerdem sind Geräte, die ein Automatikprogramm aufweisen auch etwas teurer in der Anschaffung.

# Schnellprogramm

Immer wenn es schnell gehen soll dann ist das Schnellprogramm oder auch TurboSpeed Programm die richtige Wahl. Das Schnellprogramm läuft in der Regel etwa 20 Minuten. Danach ist das Geschirr wieder einsatzbereit.

# Weitere Programme

Die bisher aufgezählten Programme sind die gängigsten Varianten, die nahezu alle Hersteller von Einbaugeschirrspülern anbieten. Darüber hinaus existieren allerdings auch noch weitere Programme. Diese sind aber dann abhängig vom Hersteller und daher sehr spezifisch.

Darüber hinaus bieten viele Hersteller mittlerweile auch Einbaugeschirrspüler an, die mit einem Hygieneprogramm ausgestattet sind. Ein solches Programm arbeitet mit einer hochtemperierten Spülung. Dadurch können Keime reduziert werden. Dies ist beispielsweise besonders nützlich, wenn Babys oder auch ältere Personen dem Haushalt angehören.

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Größe

Wenn es um den Kauf einer Spülmaschine geht, dann sollten Sie sich nicht vorschnell aufgrund der Optik oder der Programme entscheiden. Denn schnell sorgt die Begeisterung dafür das man einen ganz bestimmten Faktor nicht mehr beachtet. Bei diesem Faktor handelt es sich zumeist um die Größe der Geschirrspülmaschine.

Wir stellen Ihnen hier die 3 gängigsten Maße vor.

40cm

Geschirrspülmaschinen mit einer Breite von 40 Zentimetern sind die schmalste Variante. Meist handelt es sich bei diesen Modellen um Tischgeschirrspülmaschinen. Diese eignen sich für Singlehaushalte oder aber für Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr bücken können oder dürfen.

Eine solch kleine Geschirrspülmaschine ist aber auch perfekt fürs Ferienhaus oder die Zweitwohnung.

45cm

Geschirrspüler mit einer Breite von 45 Zentimetern sind ideal für 2-Personenhaushalte. Dadurch dass diese Modelle so schmal sind finden sie auch in kleinen Küchen einen Platz. Wer nun aber denkt das sie aufgrund der geringeren Breite günstiger sind als die Modelle mit 60 Zentimetern, der irrt.

60cm

Einbaugeschirrspüler mit einer Breite von 60 Zentimetern sind das perfekte Modell für Familien beziehungsweise für einen 4 Personenhaushalt. In einem solchen Modell finden 12 Maßgedecke Platz. Allerdings sollten Sie darauf achten die Maschine erst anzustellen, wenn Sie auch wirklich voll ist. Denn sonst könnte es tatsächlich teuer werden. Es sei denn Ihre Spülmaschine verfügt über ein spezielles Sparprogramm.

Die besten Hersteller im Überblick

Sie möchten gerne wissen welche Hersteller in puncto Geschirrspüler die Nase vorne haben? Gerne stellen wir Ihnen hier nun die derzeit besten Hersteller kurz vor.

Siemens

Bei der Firma Siemens handelt es sich um ein Unternehmen, welches weltweit tätig ist. Der Fokus von Siemens liegt auf den Bereichen Automatisierung, Digitalisierung und Elektrifizierung.

Bosch

Obgleich Bosch breit wie kaum ein anderes Unternehmen aufgestellt ist, so vernachlässigt die Firma doch keinen der zahlreichen Unternehmenszweigen. Damals wie heute strebt man bei Bosch nach stetiger Verbesserung.

Neff

Neff gibt es bereits seit dem Jahr 1877. Heute ist Neff bei den Herstellern von Küchengeräten ganz vorne mit dabei. Dies zeigt unter anderem das der Hersteller für die Designs seiner Geräte schon mehrfach ausgezeichnet wurde

Miele

Bei der Firma Miele handelt es sich um einen deutschen Hersteller von Haushalts- und Gewerbewaren. Gegründet wurde Miele im Jahr 1899 in Herzebrock-Clarholz. Heutiger Firmensitz des Unternehmens ist Bochum.

Beko

Bei Beko handelt es sich um ein Vertriebsunternehmen, welches im Jahr 2008 gegründet wurde. Das Unternehmen mit Sitz in Neu-Isenburg vertreibt Haushaltsgeräte der Marken Blomberg und Beko.

AEG

1883 als Deutsche Edison Gesellschaft gegründet ist die Marke AEG bei vielen auch heute noch allgegenwärtig. Damals wie heute stehen die Produkte von AEG für intelligente Technik gepaart mit ansprechendem Design.

Bauknecht

Lange Zeit gehörte die Firma Bauknecht zu den führenden Herstellern im Bereich der Haushaltsgeräte. Heute ist Bauknecht keine eigenständige Firma mehr, sondern gehört seit einigen Jahren bereits der Whirlpool Corporation an.

Wie viel Wasser verbraucht ein Spülgang?

Eine vollkommen verbindliche Angabe können wir hier natürlich nicht treffen. Allerdings können Sie im Schnitt mit etwa 12 Litern pro Spülgang rechnen.

Was kostet ein Spülgang im Schnitt?

Auch hier können sich die Werte unterscheiden. Prinzipiell lässt sich aber sagen das ein Spülgang mit 30 – 50 Cent zu Buche schlägt.

Unsere Erfahrungen mit Einbauspülmaschinen und wieso sich der Kauf lohnt

Wir können bis dato nichts wirklich Negatives über Einbauspülmaschinen berichten. Vielleicht gestaltet sich manchmal die Montage beziehungsweise der Einbau etwas fummelig, aber das ist sicherlich jammern auf ganz hohem Niveau.

Die vorgestellten Modelle machen alle das was sie sollen und überzeugen teilweise mit guten Spezialprogrammen und durchdachten Sonderfunktionen. Auch die Bedienung der Maschinen gestaltet sich durch die Bank meist intuitiv, sodass niemand hier vorher ein dickes Benutzerhandbuch wälzen muss.

Wir möchten unsere Einbauspülmaschine auf jeden Fall nicht mehr missen und sind froh und dankbar über diese Art der Arbeitserleichterung und die gewonnene Zeit!

Fazit

Insbesondere bei der älteren Generation herrscht noch immer der Irrglaube oder die Angst vor das man mit einer Einbaugeschirrspülmaschine deutlich mehr Wasser und Energie aufwenden muss als wenn mit der Hand abgewaschen wird. Dem ist natürlich nicht so. Insbesondere bei den Geräten der neuen Generation steht das Thema „Ressourcenschonung“ im Fokus.

Das heißt Sie brauchen sich keine Sorgen darüber machen das Sie mit einem Einbaugeschirrspüler mehr Strom oder Wasser benötigen als beim Abwasch von Hand – Vielmehr ist das Gegenteil der Fall.

Ein weiterer Aspekt, der für den Kauf einer Einbaugeschirrspülmaschine spricht, ist der Zeitfaktor. Wer von uns hat heute denn schon noch Zeit übrig, um das Geschirr mühsam von Hand zu waschen und dann auch noch abzutrocknen? Hier wird wohl niemand laut „Hier“ schreien.

Ähnlich wie die Waschmaschine, die für mich auch eine geniale Erfindung ist, sorgt also auch ein Einbaugeschirrspüler dafür das Sie etwas ganz Kostbares gewinnen, nämlich Zeit für die Dinge und die Menschen, die Ihnen wichtig sind!

Jetzt den Neff Unterbau Geschirrspüler Testsieger Kaufen!

Neff GU6801I Geschirrspüler Unterbau / A+++ / 13...
  • Flex 2-Körbe mit vielen anpassbaren Klappelementen für komfortables Beladen
  • Chef 70° - das Profi-Programm bei hartnäckigem Schmutz an Töpfen und Auflaufformen
  • Mit nur 44 dB sehr leise beim Spülen
  • Mit Energieeffizienzklasse A+++ besonders sparsam im Verbrauch
  • AquaStop für eine lebenslange Garantie gegen Wasserschäden

Kaffeevollautomat Test
Brotbac
kform Test
Dampfbackofen Test
Eismaschine Test
Brotbackautomat Tes
t

Geschrieben von Kathy

Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Seit 2013 blogge ich auf Kathys Küchenkampf über mehr oder weniger histaminarme Rezepte und meine kulinarischen Erlebnisse und Entdeckungen. Ab 2016 dreht sich außerdem alles hier um das Thema Low-Carb. Über 500 Rezepte haben sich inzwischen angesammelt.Also macht es Euch gemütlich und habt viel Spaß beim Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefrierschrank im Test: Mein Testsieger 2020!

Kapselmaschinen im Test: Diese Modelle haben mich 2020 überzeugt!