in

Mikrowelle mit Pizzafunktion: Mein großer Test 2019!

In vielen Haushalten gibt es nicht ausreichend Platz für eine Mikrowelle und gleichzeitig einen Pizzaofen. Eine Mikrowelle mit Pizzafunktion ist die goldene Mitte zwischen beiden Geräten.

Falls Ihnen die Pizza im Backofen öfters mal anbrennt, dann ist die Pizza in der Mikrowelle die perfekte Lösung für Sie.

Gerade in kleinen Wohnungen fehlt ein Ofen möglicherweise sogar völlig. Eine solchige Mikrowelle wäre dann für Pizzaliebhaber sogar essentiell.

In diesem Artikel zeige Ich Ihnen den Produktsieger 2019 im Bereich Mikrowelle mit Pizzafunktion! Los geht’s.

Normale Mikrowelle für Pizza benutzen?

Frau isst Pizza

Eine gewöhnliche Mikrowelle könnte eine Pizza bzw. einen Kuchen auch überleben. Doch empfehlenswert ist dies nicht.

Nachteil: Die Konsistenz ist anders, denn die Pizza oder der Kuchen bleiben feucht.

Eine spezielle Pizzafunktion ist hier die Lösung. Sie werden mit einer Pizzafunktion Mikrowelle eine festere, knackige Pizza erhalten. Somit kann eine Pizzafunktion für den Alltag eine große Erleichterung sein.

Ganz gleich, ob Sie die Pizza selbst vorbereiten oder ob es sich um eine Fertigpizza handelt. Die Feuchtigkeit muss aus der Pizza verdampfen können.

Ein echter Pizzaofen aus Italien benötigt hierfür 300 °C. Das kann eine Mikrowelle natürlich nicht leisten. Eine Mikrowelle mit Pizzafunktion kommt solch einer Leistung zumindest aber nahe, damit Ihre Pizza möglichst gut schmeckt.

Eine gewöhnliche Mikrowelle eignet sich meist zum Anwärmen und Kochen von Gemüse oder zum Aufwärmen von fertigen Gerichten. Doch auch dies wird nicht unbedingt empfohlen.

Produktsieger: Mikrowelle mit Pizzafunktion und Grill

Angebot
Bauknecht Chef Plus MW 49 SL/ 5in1-Multifunktionsmikrowelle /900 W/25 L Garraum/Heißluft 1700 W/ Quartz Grill 900 W/ DualCrisp & CrispFry/ Dampfgaren/ AutoClean/ Schmelz- und Schnellauftau-Funktion
  • CrispFry - Pommes wie aus der Heißluft-Fritteuse
  • Crisp - Pizza-Funktion
  • 37 Automatikrezepte
  • Bauform Standgerät
  • Höhe Garraum (mm) 222; Breite Garraum (mm) 336

Bei den meisten Geräten ist auch die Pizza bei den empfohlenen Gerichten mit angegeben. Nicht jede Mikrowelle, die angeblich auch für eine Pizza geeignet ist, kann eine wirklich gute Pizza aufbacken.

Wir haben aus diesem Grund einen Testsieger gekürt, der Ihnen ein wirklich gutes Ergebnis verspricht. Unsere ausgewählte Mikrowelle mit Pizzafunktion ist die Bauknecht MW 49 SL.

Die Möglichkeiten, die diese Mikrowelle mit sich bringt, macht daraus meinen Testsieger. Wenn Ihr ein ausführliches Video zur Mikrowelle haben wollt, dann empfehle Ich euch das meiner Freundin Nicki:

Das 5-in-1-Modell verfügt über  800 Watt Leistung, einen integrierten Grill mit 900 Watt, über Heißluft mit 1700 Watt und über eine spezielle CrispFry-Heißluft-Fritteusen-Funktion.

Das Volumen der Mikrowelle beträgt 25 Liter. Sie haben für größere Portionen viel Platz.

Eine normale Pizza passt in den Garraum der Mikrowelle, ohne dass Sie die Pizza aufteilen müssen.

Sie bereiten eine Vielfalt an Gerichten ganz einfach mit einer Voreinstellung zu. Diese Mikrowelle verfügt über ganze 37 Automatikrezepte.

Eine günstige Alternative zum Produktsieger

Unsere Mikrowelle mit Pizzafunktion kostet ein paar Hundert Euro. Es mag sein, dass Sie eine Alternative suchen, die weniger Geld kostet.

Dann haben wir entweder die Möglichkeit eines Minibackofen (hier geht’s zu meinem Test) oder folgende Alternativ Mikrowelle:

Die MEDION MD 15501 ist eine 4-in-1-Mikrowelle mit Doppelgrill, Heißluft-Betrieb und normaler Mikrowelle dazu.

Dieses Modell ist die beste Alternative, die Ich zum Produktsieger finden konnte:

Angebot
MEDION MD 15501 4 in 1 Mikrowelle mit Grill (25 Liter, 900 Watt, 1100 Watt Grill, 2500 Watt Heißluft, 10 Automatik-Programme) silber
  • Vielseitig, leistungsstark und kinderleicht zu bedienen: Mit der 3in1 Mikrowelle gelingen im Handumdrehen leckere Gerichte
  • Erhitzen, Backen, Grillen: Die 4in1 Mikrowelle bietet neben der typischen Mikrowellen-Funktion auch Heißluft-Betrieb und Doppelgrill
  • Ganz einfach perfekt Erhitzen: Die 10 Automatikprogramme kümmern sich um Garzeit, Gewicht und Leistung und sorgen für perfekte Ergebnisse
  • Leicht zu reinigen: Durch Edelstahlfront und -innenraum lassen sich selbst hartnäckige Fettspritzer ohne Mühe wieder entfernen
  • Lieferumfang: MEDION 4in1 Mikrowelle MD15501, Metall-Drehteller, Edelstahl-Grillrost, Bedienungsanleitung und Garantiedokumente

Die Mikrowelle hat 900 Watt, der Grill 1100 Watt und der Heißluft-Betrieb 2500 Watt. Sie bereiten hiermit im 25 Liter Garraum eine Vielfalt von Gerichten zu.

Pizza im Ofen

Es gibt 10 Automatikprogramme, die das Gewicht, die Garzeit und die Leistung beachten. Hiermit gelingen Speisen überaus gut. Sie ist auch eine Mikrowelle mit Pizzafunktion, weil Backen und Grillen ebenfalls möglich ist.

Und das bei sehr einfacher Bedienung und einfacher Reinigung. Sie nutzen für das Garen und Backen Temperaturen zwischen 140 Grad bis 230 Grad.

Ob Sie nun Kartoffeln in der Mikrowelle zubereiten oder die Mikrowelle für die Pizzafunktion nutzen, sie werden in einem Single-Haushalt schnell zu einem guten Ergebnis kommen.

Welche Funktionen können Sie von einer guten Mikrowelle erwarten?

Eine gute Mikrowelle verfügt bereits über einige Programme. Diese lassen sich zum Beispiel für bestimmte Speisen verwenden oder aber auch für vergleichbare Gerichte.

Sofern Sie wissen, dass die Zubereitung einer Speise ähnlich ist, wie in einem Programm, können Sie das Programm ganz bequem wählen. Weiterhin sollte ein Gerät folgende Funktionen mitbringen:

Mikrowelle mit Pizzafunktion: Mein großer Test 2019! 1
  • Auftaufunktion,
  • Aufwärmfunktion,
  • Dampfgarfunktion,
  • Brot-Auftaufunktion,
  • Schnellauftauen,
  • Schnellerwärmen und
  • Schnellstart.

Diese und ähnliche Funktionen helfen beim Anwärmen von Speisen im hektischen Alltag.

Dämpfen und Garen sind empfohlene Funktionen. Hierbei sparen Sie Fett und unterstützen eine gesunde Ernährung.

Diese Funktionen und die zahlreichen Optionen für Gerichte machen aus einer Mikrowelle einen wertvollen Helfer. Es ist dann nicht mehr nötig, aufwendig zu kochen.

Und selbst, wenn Sie vermuten, dass Ihre Mikrowelle überhaupt nicht für eine Pizza geeignet ist, so kann eine eigene Funktion dafür vorhanden sein.

Mikrowellen und Zusatzfunktionen

Mädchen isst Pizza im Auto

Der Grill und die Funktion Heißluft gehören zu vielen Geräten bereits mit dazu. Sie ersetzen beinahe einen Ofen. Brötchen oder Croissants und Kuchen gelingen damit an sich sehr gut.

Zusätzlich zur Mikrowelle sind diese Funktionen eigentlich ein Muss. Manche sehr gute Mikrowelle muss nach der Nutzung außerdem nicht mehr selbst geputzt werden. Eine Auto-Funktion hilft beim Säubern.

Gerüche werden hiermit gut entfernt, die sich sonst hartnäckig halten können. Unser Testsieger verfügt ebenfalls über ein AutoClean-Programm.

Eine Mikrowelle mit Pizzafunktion sollte darüber hinaus gängige Kleinigkeiten anbieten, wie die Uhrzeit oder eine Timer-Funktion.

Inzwischen sind diese Programm-Optionen recht normal und vereinfachen die Nutzung. Sie müssen bei den meisten Geräten nicht mehr die gesamte Zeit über daneben stehen, es sei denn zum Umrühren.

Welche Gerichte eignen sich für eine Mikrowelle?

Familie isst Pizza

Im Grunde können Sie nahezu alle Speisen in der Mikrowelle zubereiten. Sie müssen nur ausreichend Pausen zum Umrühren einplanen und vorsichtig handeln. Es soll nichts überkochen oder das Essen sogar in der Mikrowelle explodieren.

Manche Lebensmittel bilden sicherlich eine Ausnahme. Eier sind ein Beispiel. Es ist auf Grund des Drucks im Ei natürlich nicht möglich, es ohne Schaden darin zu erhitzen. Eier platzen in der Mikrowelle, bevor Sie sie anhalten können.

Gute Mikrowellen, wie unser Testsieger, eignen sich ebenso für Pommes. Lasagne, Pasta, überbackenes Baguette, frische Croissants und Milchreis sind gängige Gerichte, die in der Mikrowelle sogar sehr gut gelingen können.

Eine Gemüsepfanne oder ein einfaches Nudelgericht können ebenfalls sehr gut schmecken.

Schwierig wird es sehr wahrscheinlich mit frischen Pfannkuchen, weil die Mikrowelle mit so viel Feuchtigkeit aus dem Teig nicht gut umgehen kann. Wahrscheinlich werden sie nur trocken, aber bleiben sehr blass.

Vorteile einer Mikrowelle

Eine Mikrowelle spart Ihnen viel Zeit. Sie müssen den Ofen nicht aufwärmen und nicht über eine halbe Stunde am Herd kochen. Die Mikrowelle arbeitet viel schneller. Dabei wird auch Energie gespart.

Nutzen Sie ein Gerät mit Pizzafunktion, müssen Sie nicht einmal den Ofen umständlich anheizen. Mit der Ofen-Funktion der Mikrowelle geht es schneller.

Italienische Pizza

Nachteile

Studien haben zwar gezeigt, dass Vitamine und Mineralien in der Mikrowelle noch schonender behandelt werden.

Allerdings ist es immer noch nicht vollständig klar, ob die Mikrowelle in einer Langzeitnutzung wirklich gesund ist. Es gibt Studien, die zeigen, dass eine große Hitze in der Mikrowelle die Mineralien und Vitamine ebenfalls zerstört.

Insbesondere die hitzeempfindlichen Inhaltsstoffe werden beim Erwärmen zerstört. Sie sollten selbst bei der Nutzung der Mikrowelle darauf achten, dass Sie nicht in der Nähe stehen.

Auch heute noch wirkt die Nutzung auf die Umgebung nicht gesund. Halten Sie unbedingt einen Abstand von mindestens zwei Metern ein.

Ein Fazit für die Mikrowelle mit Pizzafunktion (+ Grill)

Pizza in Ofen schieben

Eine Mikrowelle ist ein Gerät, mit dem Herd und Ofen weitgehend ersetzt werden können.

Einige Lebensmittel können zwar bis heute noch nicht in der Mikrowelle gekocht oder gebacken werden, doch bietet die Mikrowelle mit Grill und Umluft eine optimale Ergänzung.

Die Pizzafunktion ist ein Zusatz, der Ihnen das Gelingen einer Pizza verschönert. Manche Geräte versprechen sogar eine wunderbare selbstgemachte Pizza.

Bauknecht Mikrowelle mit Pizzafunktion

Die Bauknecht Mikrowelle, die Ich oben beschrieben habe ist meiner Ansicht als Mikrowelle mit Pizzafunktion dafür das beste Gerät. Sie müssen sich hier keine Sorgen machen, ob die Pizza roh bleibt, die Pizza feucht wird, etc.

Bonus-Tipp: Schneiden Sie Ihre Pizza bereits vor dem Schieben in die Mikrowelle in Stücke. So wird sie noch knuspriger.

Also, um eine Pizza schmackhaft auf zu backen empfiehlt sich definitiv eine Mikrowelle mit Pizzafunktion.

Seit den 90er Jahren haben sich Mikrowellen weiterentwickelt und die Grundfunktionen konnten sich deutlich verbessern. Probieren Sie es aus!

Was denken Sie?

0 points
Upvote Downvote

Geschrieben von Kathy

Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Seit 2013 blogge ich auf Kathys Küchenkampf über mehr oder weniger histaminarme Rezepte und meine kulinarischen Erlebnisse und Entdeckungen. Ab 2016 dreht sich außerdem alles hier um das Thema Low-Carb. Über 500 Rezepte haben sich inzwischen angesammelt.Also macht es Euch gemütlich und habt viel Spaß beim Stöbern!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

Herzwaffel

Zimtwaffeleisen im Test: Mein ultimativer Vergleich 2019!

Set aus Gewürzen

Gewürzmühlen im Test: Meine Erfahrungen 2019!