Die Küche kann man als Treffpunkt eines jeden Hauses bezeichnen. Hier wird sich getroffen, gemeinsam gegessen und zusammen über den Tag geredet.

Um die leckeren Speisen genussvoll verzehren zu können, braucht die Hausfrau, der Hausmann einen effizienten, leistungsfähigen Backofen.

Doch welcher ist der Passende für ihre Küche? Wenn Sie dieser Frage gerade auf den Grund gehen, so können Sie sich hier einen kleinen Überblick verschaffen.

Ich beleuchte für Sie alle Fakten, welche Sie rund um den Backofen interessieren könnten.

Lesen Sie im Folgenden über die Vor- und Nachteile der beliebtesten Modelle 2019 und hoffentlich kann Ich ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung helfen. Los geht’s!

Produkt
Testsieger
Neff B45CR22N0
AEG BPS55532AM
Siemens iQ700HB674GBS1
Größter Innenraum
Miele H2267B
Bosch HBG675BB1
Bild
Neff BCR4522N Backofen mit CircoTherm, EasyClean, Slide&Hide
AEG BPS55532AM Einbaubackofen / 71 Liter Volumen / SteamBake mit Feuchtigkeitszugabe / Pyrolyse-Selbstreinigungsfunktion / SoftClosing / Antifinger Edelstahl-Beschichtung
Siemens iQ700 HB674GBS1 Backofen A+ (3.6 kW, 4D Heißluft, Ober-/Unterhitze, Edelstahl) Titan-Glanzemail anthrazit
Miele H 2267 B Active Backofen / 55,4 cm / Tageszeitanzeige / Kurzzeitwecker / Start-Stopp-Programmierung / Edelstahl / CLST
Bosch HBG675BB1 Serie 8 Backöfen Elektro / Einbau / 71 L / vulkan Schwarz / 4D Heißluft Plus [Energieklasse A+]
Energieeffizienz
A+
A+
A+
A+
A+
Volumen
71 Liter
71 Liter
71 Liter
76 Liter
71 Liter
Bewertung
5 out of 5 stars (5 / 5)
4 out of 5 stars (4 / 5)
4 out of 5 stars (4 / 5)
3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)
3 out of 5 stars (3 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Preis/Leistungssieger
+Schnellstes Aufheizen
+Garen auf 4 Ebenen

+Leichte Bedienung
+Edelstahl Design
+Anti Fingerabdrücke

+Schönes Design
+Guter Kundensupport
+Bis zu 300 °C

+Großes Volumen
+Antihaft Beschichtung

+Schönes Design
+13 Beheizungsarten

Preis
698,00 EUR
778,95 EUR
598,90 EUR
689,00 EUR
639,90 EUR
Testsieger
Produkt
Neff B45CR22N0
Bild
Neff BCR4522N Backofen mit CircoTherm, EasyClean, Slide&Hide
Energieeffizienz
A+
Volumen
71 Liter
Bewertung
5 out of 5 stars (5 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Preis/Leistungssieger
+Schnellstes Aufheizen
+Garen auf 4 Ebenen

Preis
698,00 EUR
Produkt
AEG BPS55532AM
Bild
AEG BPS55532AM Einbaubackofen / 71 Liter Volumen / SteamBake mit Feuchtigkeitszugabe / Pyrolyse-Selbstreinigungsfunktion / SoftClosing / Antifinger Edelstahl-Beschichtung
Energieeffizienz
A+
Volumen
71 Liter
Bewertung
4 out of 5 stars (4 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Leichte Bedienung
+Edelstahl Design
+Anti Fingerabdrücke

Preis
778,95 EUR
Produkt
Siemens iQ700HB674GBS1
Bild
Siemens iQ700 HB674GBS1 Backofen A+ (3.6 kW, 4D Heißluft, Ober-/Unterhitze, Edelstahl) Titan-Glanzemail anthrazit
Energieeffizienz
A+
Volumen
71 Liter
Bewertung
4 out of 5 stars (4 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Schönes Design
+Guter Kundensupport
+Bis zu 300 °C

Preis
598,90 EUR
Größter Innenraum
Produkt
Miele H2267B
Bild
Miele H 2267 B Active Backofen / 55,4 cm / Tageszeitanzeige / Kurzzeitwecker / Start-Stopp-Programmierung / Edelstahl / CLST
Energieeffizienz
A+
Volumen
76 Liter
Bewertung
3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Großes Volumen
+Antihaft Beschichtung

Preis
689,00 EUR
Produkt
Bosch HBG675BB1
Bild
Bosch HBG675BB1 Serie 8 Backöfen Elektro / Einbau / 71 L / vulkan Schwarz / 4D Heißluft Plus [Energieklasse A+]
Energieeffizienz
A+
Volumen
71 Liter
Bewertung
3 out of 5 stars (3 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Schönes Design
+13 Beheizungsarten

Preis
639,90 EUR

Einleitung Backofen Test

Küche Backofen

Auf welche Dinge müssen Sie achten, welche Funktionen soll der Backofen haben? Welches Selbstreinigungssystem wollen Sie in ihrem neuen Backofen? Was kosten die unterschiedlichen Modelle? Taugen günstige Backofen von No-Name Herstellern genauso wie die teuren Markengeräte oder sollten Sie davon lieber die Finger lassen?

Der Backofen-Kauf ist ein eher seltenes Ereignis, da die technisch ausgereiften Geräte meistens Jahrzehnte halten. Wenn der Backofen dann doch einmal kaputt geht ist die Not groß, denn wer ist schon immer auf dem Laufenden, was neue Modelle und deren Funktionen angeht.

Aus diesem Grund haben wir hier alles relevante zusammengefasst und informieren Sie über Fakten rund um den Backofenkauf.

Definition Backofen

Was ist ein Backofen nun genau? Was tut er und welche Spezifikationen hat er?

Hier die Erklärung:

Ein Backofen wird elektrisch oder mittels Brennstoffen mit Energie versorgt, welche das Innere des Backofens erwärmt. Der Innenraum (Garraum) ist sehr gut isoliert, damit die erzeugte Hitze möglichst lange erhalten bleibt und der Backofen nicht so viel Energie zum Halten der Hitze verbraucht. Ausgerüstet sind die modernen Backöfen standardmäßig mit den Funktionen Ober-/Unterhitze.In manchen Fällen findet sich noch Umluft als Standard.

Arten von Backöfen

Welcher Backofen Typ ist der ihre? Haben Sie sich darüber bereits Gedanken gemacht? Grundsätzlich werden 7 Arten unterschieden, diese sind:

Der ultimative Backofen Test 2019 1

Als Standard zählt ohne Zweifel der Elektrobackofen, er ist in den meisten Küchen zu finden. Er ist sehr anwenderfreundlich und kann mit tollen Funktionen den Küchenalltag um einiges vereinfachen.

So gibt es verschiedene Beheizungsarten, diverse Automatikprogramme und unterschiedliche Selbstreinigungstechniken. Der Nachteil des Elektrobackofens ist sein Energieverbrauch. Hier lohnt sich der genaue Blick auf das Energielabel.

Energieeffizienz Bild

Der Vorteil des Elektrobackofens ist, dass hier die Temperatur ganz exakt geregelt werden kann. Ebenfalls erlauben die Elektrobacköfen Niedrigtemperaturen (unter 100°C), welche etwa das schonende Auftauen von Speisen ermöglichen.

Des weiteren verfügen die Modelle über verschiedene Zusatzfunktionen und unterschiedliche Beheizungsarten.

Die Modelle im Test

#1 CircoTherm Backofen (Neff B45CR22N0)

Dieser Backofen von Neff ist ein wahrer Alleskönner-egal, ob Sie gerne Kuchen backen oder eine leckere Pizza zubereiten, mit diesem leistungsstarken Einbaubackofen aus dem Hause Neff gelingt alles. Der Neff B45CR22N0 präsentiert sich in einem kühlen Edelstahldesign mit großem Bedienfeld inklusive Touchsteuerung. Ausgestattet mit der Slide (erlaubt das Mitdrehen des Griffs beim Öffnen der Backofentüre) und Hide (versenkt die Backofentüre vollständig) Funktion.

Neff BCR4522N Backofen mit CircoTherm, EasyClean, Slide&Hide
  • Slide-Hide: Die voll versenkbare Backofentür für ein freien Zugriff in den Backofen
  • CircoTherm: das ausgezeichnete Neff Heißluftsystem für gleichzeitiges Backen, Braten und Kochen auf bis zu 3 Ebenen
  • EasyClean: diese spezielle Reinigungshilfe ermöglicht die unkomplizierte, energiesparende Reinigung des Backofeninnenraums.
  • Individuell einstellbare Kindersicherung
  • Gerätemaße (Höhe x Breite x Tiefe): 595 x 596 x 548 mm Nischenmaße (Höhe x Breite x Tiefe): 585 - 595 x 560 - 568 x 550 mm

Der Einbaubackofen besitzt 12 verschiedene Beheizungsarten. Neben den Standardbeheizungen Umluft (CircoTherm) und Ober- und Unterhitze besitzt das Gerät auch die Funktionen Thermogrill, Großflächengrill, Kleinflächengrill, Pizzastufe, Brotbackstufe, Sanftgaren und Gärstufe. Zusätzlich ist er mit einer Sabbatschaltung ausgestattet, die Gerichte bei 85 °C – 140 °C bis zu 74 Stunden warm hält

Dank der Reinigungsfunktion EasyClean ist der Einbaubackofen spielend leicht sauber zu halten.. Dafür müssen Sie,  nach Herstellerangaben, ein Gefäß mit Wasser und Spülmittel in die Mitte des Ofens stellen und das Programm starten. Dann kann der Ofeninnenraum, dank seiner beschichteten und glatten Oberfläche, einfach abgewischt werden. Simpler geht es nicht mehr!

Dieser Einbaubackofen besticht durch seine einfache und zuverlässige Bedienbarkeit, die simple und effektive Selbstreinigung und seinen durchdachten und sinnvollen Funktionen.

#2 Elektrischer Einbaubackofen (AEG BPS55532AM)

Die moderne Optik mit Elektronik-Uhr, LCD-Display und pflegeleichter Oberfläche aus Antifingerprint-Edelstahl macht den AEG zum Hingucker in jeder Küche. Die Bedienung des Geräts ist intuitiv und erfolgt hauptsächlich über die beiden versenkbaren Knebel. Die SoftClosing Funktion sorgt dabei immer dafür, dass sich die Backofentüre leise und sacht schließt. Der AEG Backofen bietet einen Temperaturbereich von 30 bis 300 Grad. Neben den Standardbackarten Heißluft oder Ober- und Unterhitze bietet der AEG BPS55532AM unter anderem auch eine Pizzastufe, Heißluftgrillen und eine Auftaufunktion. Seine Pyrolyse Selbstreinigung und die intuitive Bedienung machen diese Einbaubackofen zu einem unverzichtbaren Helfer in der Küche.

AEG BPS55532AM Einbaubackofen / 71 Liter Volumen / SteamBake mit Feuchtigkeitszugabe / Pyrolyse-Selbstreinigungsfunktion / SoftClosing / Antifinger Edelstahl-Beschichtung
  • Pyrolytische Selbstreinigung
  • SteamBake Feuchtigkeitszugabe
  • SoftClosing
  • MaxiKlasse extra großem Garraum
  • Elektronische Temperaturregelung

#3 Elektrischer Einbaubackofen (Siemens iQ700HB674GBS1)

Der Einbaubackofen iQ700HB674GBS1 bietet 13 unterschiedliche Beheizungsarten: 4D-Heißluft, Heißluft sanft, Ober-/Unterhitze, Ober-/Unterhitze sanft, Umluft-Grill-System, Großflächengrill, Kleinflächengrill, Pizzastufe, coolStart, separate Unterhitze, Sanftgaren, Vorwärmen und Warmhalten. Seine softMove Technologie ermöglicht eine sanftes und leises öffnen und schließen der Backofentüre. Die Reinigung des Backofens ist denkbar einfach dank der activeClean® – Selbstreinigungs-Automatik, den pyrolysefähigen Backblechen und der Vollglas-Innentür. Er besitzt eine integrierte Kindersicherung (Sicherheitsabschaltung, Restwärmeanzeige, Starttaste und Türkontaktschalter.

Siemens iQ700 HB674GBS1 Backofen A+ (3.6 kW, 4D Heißluft, Ober-/Unterhitze, Edelstahl) Titan-Glanzemail anthrazit
  • 4D-Heißluft: flexible Wahl der Einschub-Ebene
  • TFT-Display: gute Lesbarkeit aus jeder Perspektive.
  • ActiveClean: die Selbstreinigungsautomatik für müheloses Reinigen.
  • Energieeffizenzklasse A+: für effizienteres Braten und Backen
  • softMove: sanftes Öffnen und Schließen der Backofentür.

#4 Miele H2267B Active

Miele bietet bei seinem H2267B Active die FlexiClip-Vollauszüge, welche es ihnen erleichtern, das Gargut mit Flüssigkeit zu übergießen, ohne mit diesem in direkten Kontakt zu geraten. Mit seinen individuell einstellbaren Funktionen können Sie diesen Einbaubackofen zu ihrem persönlichen Assistenten in der Küche machen. Mit diesem Gerät können Sie alles (Auftauen, Garen, Bräunungsgaren, Heißluft Plus, Intensivbacken oder Umluftgrillen)  machen und genießen so unglaubliche Flexibilität. Die cleanSteel Funktion sorgt dafür, dass keine Fingerabdrücke auf dem Edelstahl zu sehen sind. Die Oberfläche ist geschützt und macht spezielle Reiniger überflüssig. Das selbstreinigende Katalyseemail sorgt dafür, dass bereits während des Bratens und Backens Fettrückstände abgebaut werden.

Miele H 2267 B Active Backofen / 55,4 cm / Tageszeitanzeige / Kurzzeitwecker / Start-Stopp-Programmierung / Edelstahl / CLST
  • EasyControl - LC-Display mit Touch-Bedienung und Knebel für eine leichte Bedienung
  • Leichte Reinigung durch PerfectClean, weniger Fingerabdrücke durch CleanSteel
  • 76 Liter XXL-Garraum mit 5 Einschub-Ebenen für viel Platz und Flexibilität beim Backen und Braten

#5 Bosch HBG675BB1 Serie 8

Die besten Ergebnisse während des Backens und Garen erreichen Sie mit diesem Einbaubackofen durch seine 4D Heißluft. Der Einbaubackofen ist leicht zu Steuern, dank der Bedienung mit dem TFT-Display. Die Pflege und Reinigung des HBG675BB1 ist denkbar einfach: eine spezielle Beschichtung der Rückwand aus mikrofeinen Keramikkügelchen baut Spritzer bereits während des Backens und Bratens ab – und das ein Leben lang. Das spart viel Zeit und auch Energie.

Bosch HBG675BB1 Serie 8 Backöfen Elektro / Einbau / 71 L / vulkan Schwarz / 4D Heißluft Plus [Energieklasse A+]
  • Edelstahl
  • 4D Heißluft: perfekte Ergebnisse dank optimaler Wärmeverteilung
  • Pyrolyse: kein Putzaufwand dank automatischer Selbstreinigung. Bei Geräten mit Auszügen sind auch diese pyrolysefest

Backofenkauf: Das müssen Sie wissen!

Gerade die Elektrogroßgeräte, zu welchen der Einbaubackofen ohne Zweifel gehört, verbrauchen mitunter eine große Menge wertvoller Energie. Das kostet nicht nur viel Geld, es schadet auch unserer Umwelt.

Deshalb sollten Sie sich das Energielabel ihres neuen Backofens ganz genau anschauen. Auf ihm ist die Energieeffizienzklasse angegeben und es sollte sich immer auf der Vorderseite des Gerätes befinden.

Knöpfe Gasplatte 1

Die Energieeffizienz beschreibt das Verhältnis von Dienstleistungs-, Waren- oder Energieertrag (Output) zur zugeführten Energie (Input). Unter der Energieeffizienz wird somit also die rationelle Verwendung von Energie verstanden.

Durch optimierte Prozesse sollen „die quantitativen und qualitativen Verluste, die im Einzelnen beim Transport und der Speicherung von Energie“ entstehen, minimiert werden, „um einen vorgegebenen (energetischen) Nutzen bei sinkendem Endenergieeinsatz zu erreichen“.

Energieeffizienz

Die Klassen sind unterteilt von A+++ bis D und je höher das Gerät klassifiziert ist, desto besser ist seine Energieeffizienz.

Es ist also ratsam, beim Erwerb von elektrischen Geräten immer die höchstmögliche Klasse der Energieeffizienz zu wählen. So kann man sicher sein, das Beste für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel getan zu haben.

Natürlich verursachen diese Geräte einen höheren Anschaffungspreis, doch die Stromersparnis wird sich positiv bemerkbar machen.

Weiße Küche mit Lichter

Hierbei können Sie davon ausgehen, dass ein Mehrpreis von etwa 100,- Euro sich nach sehr kurzer Zeit schon amortisiert hat, da ein Gerät mit der Energieeffizienzklasse A+++ über einen Zeitraum von etwa 8 Jahren bis zu 400,- Euro an Stromkosten einspart (im Gegensatz zu älteren Geräten mit niedriger (schlechter) Energieeffizienzklasse).

Berechnungen hierzu ergaben folgendes Bild:


Energieeffizienzklasse

Stromverbrauch kWh

Kosten 10J. (24ct/kwh)
A80192
B110264
Altgerät160384

Diese kleine Tabelle sollte ihnen den Griff zu einer hohen Energieeffizienzklasse einleuchten lassen, spart ihnen dies doch bares Geld!

Die weitere Überlegung sollte sein, für was Sie ihren Backofen hauptsächlich benutzen. Sind Sie keine leidenschaftliche Köchin und Bäckerin, so genügt ihnen ein einfaches Gerät, mit Ober-/Unterhitze und vielleicht noch Umluft.

Wenn der Backofen jedoch sehr viel genutzt wird, Sie gerne selbst Pizza machen oder auch einmal einen Grillbraten, so sollte es ein Backofen mit Grill- und auch Pizzafunktion sein. Die Alternative wäre eine Mikrowelle mit Pizzafunktion.

Pizza lecker

Sinnlos wäre es, ein Gerät zu kaufen, welches unglaublich teuer ist und alle technischen Raffinessen aufweist, wenn Sie dafür schon andere Geräte in ihrer Küche haben (Beispiel: der supertolle, neue Backofen, welchen Sie im Auge haben, bietet eine Mikrowellenfunktion.

Sie besitzen jedoch schon ein separates Mikrowellengerät. Hier wäre es vernünftiger, ein anderes Modell mit ähnlichen Eigenschaften, aber eben ohne Mikrowelle, zu wählen).

Sind Zusatzfunktionen nur gegen Aufpreis zu bekommen, so werden Sie sich automatisch mehr Gedanken machen um die Funktionen und deren Sinnhaftigkeit.

Backöfen mit besonderen Spezifikationen

Als nächstes sollten Sie sich überlegen, welche Bauform ihr neuer Backofen haben soll. Möchten Sie ihn in eine bestehende Küche integrieren oder bevorzugen Sie einen freistehenden Backofen?

Der Backofen zum festen Einbau kann hier sowohl im unteren Bereich der Küche angebracht sein, wie auch in Arbeitshöhe verbaut werden. Der Vorteil liegt hier klar auf der Hand:

Die höhere Arbeitsposition erlaubt es, besonders rückenschonend zu arbeiten und es können auch schwere Bräter mühelos hineingeschoben und herausgeholt werden. Ist in der vorhandenen Küche jedoch kein Platz für einen Einbaubackofen so ist der freistehende Backofen die Alternative.

Machen Sie gerne mehrere Dinge in der Küche gleichzeitig? Sind Sie ein wahrer Wirbelwind und vergessen vor lauter Tatendrang vielleicht auch einmal, den Topf von der Flamme zu nehmen oder den Kuchen rechtzeitig aus dem Backofen zu holen?

Dann ist ein Backofen mit Timer und Zeitschaltuhr für Sie sehr sinnvoll. Hier brauchen Sie keine zusätzliche Eieruhr oder eine Timer-App am Handy, sondern der Backofen kann mit der Timer-Funktion auf die Zeit eingestellt werden und gibt ein akustisches Signal ab, wenn das Backgut fertig ist.

Dazu noch die Abschaltautomatik und kein Kuchen verbrennt ihnen mehr, da sich der Backofen rechtzeitig abschaltet.

Schnell in Küche

Relativ neu sind die cleveren Türsysteme der modernen Backöfen. Hier gibt es sowohl die Variante der versenkbaren Türen, als auch die Möglichkeit, die Türen seitlich zu öffnen.

In beiden Fällen wird so ein ungehinderter Zugang zum Garraum ermöglicht, ohne die störende Türe im Weg zu haben.

Optik

Die Optik des neuen Backofens spielt natürlich bei allen Gimmicks und Funktionen eine wichtige Rolle. Die neuen Modelle sind besonders schick und stylisch. Hier herrschen vor allem kühles Edelstahl, geschwärztes oder satiniertes Glas und auch diverse Materialkombinationen vor.

Je nach Material ist der Pflegeaufwand größer oder kleiner. Haben Sie noch kleine Kinder? Dann achten Sie darauf, dass die Außenseite der Türe sich nicht so sehr erhitzen kann und dass die Oberfläche nicht sehr anfällig für Fingerspuren ist.

Achten Sie auch auf das passende Zubehör zu ihrem neuen Backofen. Dies sind in der Regel ein Backgitter (Rost), das Backblech und die Fettpfanne. Je nach Zusatzfunktion können noch mehr Zubehörteile im Lieferumfang enthalten sein (etwa ein Grillspieß bei der Zusatzfunktion “Grillen”).

Reinigung & Sicherheit von modernen Backöfen

Achten Sie auch auf ein hochwertiges Selbstreinigungsprogramm. Dies könnte entweder die katalytische Reinigung sein, bei welcher der Garraum mit einer speziellen Beschichtung versehen ist, welche Fett und Dämpfe aufsaugt und diese dann während des Garvorgangs auflösen.

via GIPHY

Die andere Möglichkeit der Selbstreinigung ist die pyrolytische Reinigung. Hierbei wird der Backofen auf 500°C aufgeheizt und etwaige Verschmutzungen zerfallen so zu Asche. Diese kann dann mit einem feuchten Tuch ausgewischt werden. Der Nachteil hier ist, dass der Reiniungsvorgang immer separat erfolgen muss und er relativ viel Energie benötigt.

Kinder haben wir eben bereits angesprochen. Falls Sie kleine Kinder in ihrem Haushalt haben, so achten Sie unbedingt auf integrierte Sicherheitsmaßnahmen. Gerade die Regler sollten für die Kleinen nicht erreichbar sein.

So haben sich etwa versenkbare Knöpfe bewährt, welche sich kindersicher arretieren lassen. Sie schließen bündig mit der Oberfläche ab und kleine Kinder bekommen die Knöpfe nicht heraus.

Klassische und Zusatzfunktionen von Backöfen

Herdknöpfe

Standardmäßig sind alle Backöfen entweder mit Ober-/Unterhitze oder Umluft erhältlich. Bei der Beheizung mit Umluft wirbelt ein Ventilator die erhitzte Luft im Garraum herum, so dass diese auf zwei Ebenen genutzt werden kann.

Bei dieser Einstellung ist die erzeugte Hitze etwa um 30°C kälter als bei anderen Heizarten, was ein besonders energiesparendes arbeiten ermöglicht. Pizza, Kuchen oder Plätzchen lassen sich mit Umluft wunderbar backen.

Bei der Ober-/Unterhitze sorgen Heizspiralen in Decke und am Boden für eine Erwärmung des Innenraums. Grundsätzlich lassen sich die Heizspiralen extra ansteuern. So kann etwa entschieden werden, ob nur die Obere oder die Untere, oder alle Heizspiralen gemeinsam heizen sollen.

Bei der gemeinsamen Nutzung aller Spiralen ist natürlich die erzeugbare Hitze am größten und so können in dieser Einstellung sämtliche Speisen mühelos zubereitet werden. Gut geeignet für Aufläufe, Kuchen, Braten oder Bikuits. Die Oberhitze eignet sich hervorragend zum Überbacken.

Hitze und Kälte

Heißluft wird erzeugt, indem ein Ringheizkörper heiße Luft erzeugt und diese wird dann mittels Gebläse durch den Backofen geblasen. Diese Funktion wird von den Herstellern gerne als “3D-Heißluft” oder gar “4D-Heißluft” angegeben, da sie es ermöglicht, auf 3 oder 4 Ebenen gleichzeitig zu arbeiten. Heißluft ist besonders für Pizza, Kuchen oder feines Gebäck geeignet.

Gefrorene Lebensmittel (aus der Gefriertruhe) und Speisen können Sie mit der Auftau-Heizart schonend auftauen. Moderne Geräte verfügen über voreingestellte Parameter, bei welchen dann nur noch das Gewicht und die Spezifikation des Gefrierguts angegeben werden muss.

Küche Marmor

Der Backofen errechnet dann die optimale Auftauzeit und -temperatur. Aufgetaut wird dann mit zimmerwarmer Luft, welche im Innenraum mittels Gebläse verteilt wird.

Eine Grillfunktion wünschen sich viele Frauen auch für ihren Backofen. Durch eine sogenannte Heizwendel wird die Hitze erzeugt, welche dann direkt von oben auf das Grillgut herunterstrahlt.

Besonders geeignet ist die Grillfunktion für Steaks, Fisch und knusprige Hähnchen. Um das leckere Geflügelfleisch dann richtig zu schneiden, empfiehlt sich der Kauf einer guten Geflügelschere.

Aber auch die Pizzafunktion wird immer beliebter bei deutschen Hausfrauen. Hierbei wird Heißluft genutzt, welche dann noch mit Unterhitze ergänzt wird. Dadurch erhält die Pizza ihren charakteristischen knusprigen Boden.

Diese Einstellung ist den professionellen Pizzaöfen nachempfunden. Mit dieser Funktion lassen sich auch wunderbar Pommes oder Flammkuchen zubereiten.

Wachsender Beliebtheit erfreut sich auch die Damfgarfunktion. Hier kann besonders Gemüse schonend zubereitet werden. Backöfen mit Dampfgarer sind mit speziellen Dampferzeugern ausgestattet, welche entweder mit Wasserdampf oder Druck arbeiten.

Backöfen mit Wasserdampf beziehen das benötigte Wasser entweder aus einer Wasser-Schublade oder besitzen einen festen Wasseranschluss mit Abfluss. Mit Wasserdampf ist die schonende Zubereitung aller Speisen möglich, Sie können auch Speisen vom Vortag damit auffrischen. Backöfen mit Dampfgarer sind, aufgrund ihrer Technologie, viel teurer in der Anschaffung, als Geräte ohne diese Zusatzfunktion.

Welche Selbstreinigungsarten gibt es?

Person in der Wohnung

Die Reinigung und Pflege des Backofens steht wahrscheinlich bei keiner Hausfrau auf der Liste der beliebten Arbeiten. Doch um möglichst lange viel Freude mit dem Backofen zu haben, muss dies natürlich unbedingt sein.

Welch Glück, dass sich die Hersteller von Backöfen diesem Umstand angenommen haben und die Selbstreinigungssysteme entwickelt haben. Grundsätzlich gibt es 2 unterschiedliche Arten, nämlich die Katalyse und die Pyrolyse.

Bei der Katalyse wird der Garraum (oftmals auch die Bleche und die Roste) mit einer speziellen Beschichtung versehen, welche Fett und Dampf aufsaugt und diese während des Garvorgangs zu Asche zerfallen lässt. Dafür werden die sogenannten Katalysatoren (das kennt man ja vom Auto) zugefügt.

Küche putzen

Das sind in der Regel Metalloxide, welche dafür sorgen, dass nach diesem Reinigungsprozess der Innenraum und die Türe nur kurz abgewischt werden muss. Der Vorteil dieser Methode ist, dass sie während des eigentlichen Garprozesses durchgeführt werden kann.

Es muss nicht extra ein Programm im leeren Backofen gestartet werden und schon somit die Umwelt und den Geldbeutel. Der Nachteil dieser Methode ist, dass sich die Beschichtung mit der Zeit ablöst.

Bei der Pyrolyse wird der komplette Backofen auf 500°C aufgeheizt. Etwaige Verschmutzungen verbrennen so vollständig und können nach Beendigung des Reinigungsvorgangs mit einem Tuch herausgewischt werden.

Dies erspart die chemischen Reinigungsmittel. Der Nachteil dieser Variante ist, dass dieses Programm immer extra, bei leerem Garraum, ausgeführt werden muss. Diese Selbstreinigung ist sehr zeit- und energieintensiv.

Das Vorheizen

Auf den meisten Rezepten und vielen fertigen Produkten wird ausdrücklich das Vorheizen des Backofens vorgeschrieben. Der Grund liegt auf der Hand: unterschiedliche Backöfen brauchen natürlich unterschiedlich lange, bis eine Temperatur erreicht ist. Dies würde eine genaue Angabe der Backtemperatur und der Backzeit erschweren.

Bei einer konstanten Temperatur ist dies jedoch nicht der Fall und Angaben über Backzeit und Temperatur können so allgemein angegeben werden. Laut einem Test der Stiftung Warentest ist das Vorheizen der Backöfen jedoch zu vernachlässigen.

Das Ergebnis bleibt bei kaltem Backofen gleich wie bei einem vorgeheizten. Vorheizen ist demnach sinnlos und verbraucht nur wertvolle Energie.

Wieviel kostet ein Backofen und welche Kosten verursacht er im Jahr?

Glühbirne und Licht

Grundsätzlich richtet sich der Preis eines Backofens nach dessen Energieeffizienzklasse und den Funktionen. Doch auch die Größe und der Hersteller bestimmen beim Backofen die Kosten. Des weiteren ist die Bauform des Backofens, sowie etwaige Sonderfunktionen (KIndersicherung etc.) ausschlaggebend.

Einen Standardbackofen mit Ober-/Unterhitze und vielleicht noch mit Umluft, sollten Sie im Handel ab ca. 200,- Euro bekommen. Für etwa 250,- Euro bekommen Sie bereits einen Backofen, welcher über 8 verschiedene Heizarten, ein Selbstreinigungsprogramm und eine Uhr mit Timerfunktion verfügt. Dies ist dann allerdings ein No-Name Gerät mit niedriger Energieeffizienzklasse (meist A).

Ungefähre Zahlen

Bei den Backöfen der namhaften Hersteller müssen Sie mit ca. 300,- Euro rechnen, jedoch verfügen diese Geräte ebenfalls nur über die Energieeffizienz A. Das Upgrade zu diesen Backöfen bekommen Sie für rund 500,- Euro.

Diese Mittelklasse-Backöfen verfügen dann aber bereits über eine Energieeffizienz von mindestens A+, besitzen verschiedene Heizprogramme und eine leistungsfähiges Selbstreinigungsprogramm.

In der Luxuskategorie müssen Sie mit 900,- Euro und aufwärts rechnen, dafür bekommen Sie dann aber auch alles, was ihr Herz begehrt, inklusive einer Energieeffizienz von mindestens A++.

Produkt
Testsieger
Neff B45CR22N0
AEG BPS55532AM
Siemens iQ700HB674GBS1
Größter Innenraum
Miele H2267B
Bosch HBG675BB1
Bild
Neff BCR4522N Backofen mit CircoTherm, EasyClean, Slide&Hide
AEG BPS55532AM Einbaubackofen / 71 Liter Volumen / SteamBake mit Feuchtigkeitszugabe / Pyrolyse-Selbstreinigungsfunktion / SoftClosing / Antifinger Edelstahl-Beschichtung
Siemens iQ700 HB674GBS1 Backofen A+ (3.6 kW, 4D Heißluft, Ober-/Unterhitze, Edelstahl) Titan-Glanzemail anthrazit
Miele H 2267 B Active Backofen / 55,4 cm / Tageszeitanzeige / Kurzzeitwecker / Start-Stopp-Programmierung / Edelstahl / CLST
Bosch HBG675BB1 Serie 8 Backöfen Elektro / Einbau / 71 L / vulkan Schwarz / 4D Heißluft Plus [Energieklasse A+]
Energieeffizienz
A+
A+
A+
A+
A+
Volumen
71 Liter
71 Liter
71 Liter
76 Liter
71 Liter
Bewertung
5 out of 5 stars (5 / 5)
4 out of 5 stars (4 / 5)
4 out of 5 stars (4 / 5)
3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)
3 out of 5 stars (3 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Preis/Leistungssieger
+Schnellstes Aufheizen
+Garen auf 4 Ebenen

+Leichte Bedienung
+Edelstahl Design
+Anti Fingerabdrücke

+Schönes Design
+Guter Kundensupport
+Bis zu 300 °C

+Großes Volumen
+Antihaft Beschichtung

+Schönes Design
+13 Beheizungsarten

Preis
698,00 EUR
778,95 EUR
598,90 EUR
689,00 EUR
639,90 EUR
Testsieger
Produkt
Neff B45CR22N0
Bild
Neff BCR4522N Backofen mit CircoTherm, EasyClean, Slide&Hide
Energieeffizienz
A+
Volumen
71 Liter
Bewertung
5 out of 5 stars (5 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Preis/Leistungssieger
+Schnellstes Aufheizen
+Garen auf 4 Ebenen

Preis
698,00 EUR
Produkt
AEG BPS55532AM
Bild
AEG BPS55532AM Einbaubackofen / 71 Liter Volumen / SteamBake mit Feuchtigkeitszugabe / Pyrolyse-Selbstreinigungsfunktion / SoftClosing / Antifinger Edelstahl-Beschichtung
Energieeffizienz
A+
Volumen
71 Liter
Bewertung
4 out of 5 stars (4 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Leichte Bedienung
+Edelstahl Design
+Anti Fingerabdrücke

Preis
778,95 EUR
Produkt
Siemens iQ700HB674GBS1
Bild
Siemens iQ700 HB674GBS1 Backofen A+ (3.6 kW, 4D Heißluft, Ober-/Unterhitze, Edelstahl) Titan-Glanzemail anthrazit
Energieeffizienz
A+
Volumen
71 Liter
Bewertung
4 out of 5 stars (4 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Schönes Design
+Guter Kundensupport
+Bis zu 300 °C

Preis
598,90 EUR
Größter Innenraum
Produkt
Miele H2267B
Bild
Miele H 2267 B Active Backofen / 55,4 cm / Tageszeitanzeige / Kurzzeitwecker / Start-Stopp-Programmierung / Edelstahl / CLST
Energieeffizienz
A+
Volumen
76 Liter
Bewertung
3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Großes Volumen
+Antihaft Beschichtung

Preis
689,00 EUR
Produkt
Bosch HBG675BB1
Bild
Bosch HBG675BB1 Serie 8 Backöfen Elektro / Einbau / 71 L / vulkan Schwarz / 4D Heißluft Plus [Energieklasse A+]
Energieeffizienz
A+
Volumen
71 Liter
Bewertung
3 out of 5 stars (3 / 5)
Selbstreinigung
Kindersicherung
Grillfunktion
Besonderheiten

+Schönes Design
+13 Beheizungsarten

Preis
639,90 EUR

Neben dem Anschaffungspreis verursacht der Backofen natürlich auch laufende Kosten. Diese werden leicht unterschätzt, denn immerhin entfallen bei einem gewöhnlichen 2-Personen Haushalt rund 10% des gesamten Stromverbrauchs auf das Kochen und Backen.

Natürlich hängen die Stromkosten mit der Energieeffizienzklasse zusammen, weshalb dies beim Kauf eines der wichtigsten Entscheidungskriterien sein sollte. Ein elektrisches Gerät mit dem Energielabel A verbraucht etwa 0,8kWh, ein gleiches Gerät  mit Energielabel A+++ nut etwa 0,4kWh. Dies sollte ihnen ganz klar die Entscheidung für ein Gerät mit hoher Energieeffizienz vor Augen führen.

Unser Fazit zu Backöfen

Moderne Backöfen bieten der ambitionierten Hausfrau alles, was sie in der Küche glücklich macht. Besonders unser Testsieger, der Neff B45CR22N0, überzeugt durch seine einfache Handhabung, seiner zuverlässigen Heizfunktion und seinen sehr guten Umwelteigenschaften.

Er erreichte besonders beim Backen und Grillen Bestnoten und ist dabei als besonders sicher zu bewerten. Mit diesem Backofen erwerben Sie ein Qualitätsprodukt aus dem Hause Neff, der Tochter des Weltkonzerns Siemens.

Das Preis-/Leistungsverhältnis bei diesem Spitzenprodukt ist unschlagbar und sollte ihnen die Kaufentscheidung erleichtern.

Posted by Kathy

Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Seit 2013 blogge ich auf Kathys Küchenkampf über mehr oder weniger histaminarme Rezepte und meine kulinarischen Erlebnisse und Entdeckungen. Ab 2016 dreht sich außerdem alles hier um das Thema Low-Carb. Über 500 Rezepte haben sich inzwischen angesammelt.Also macht es Euch gemütlich und habt viel Spaß beim Stöbern!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.