in

Der ultimative Vakuumierer Test » Meine Erfahrungen! [2020]

Standen Sie auch schon einmal vor dem Problem eines vollen Kühlschranks und wussten nicht so recht wohin mit Ihren Lebensmitteln? Suchen Sie auch einen Weg um Lebensmittel oder etwa Gegenstände nachhaltig zu verstauen anstatt wegzuwerfen?

CASO VC300 Vakuumierer - Vakuumiergerät, Lebensmittel...
  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem inkl. Folienbox und ausklappbarem Cutter zum...
  • ideal für Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst, Essen Sie gesünder - Vitamine und Mineralien...
  • regulierbare Vakuumstärke SVS – per Taste regulieren Sie stufenlos die Vakuumstärke:...
  • doppelte Schweißnaht, herausnehmbare Vakuumkammer, Rollenbreite max. 30 cm beliebiger Länge,...
  • Nutzen Sie Angebote aus und portioneren und vakuumieren Sie z.B. frisches Fleisch oder Obst und...

Mit einem Vakuumierer kommt eine Lösung daher, die nicht nur Platz, sondern auch noch Geld spart. Was genau hinter diesem Gerät steckt, wird im nachfolgenden Produktvergleich aufgeklärt. 

Top 3 Vakuumierer im Vergleich 

Um sich im Dschungel der Vakuumierergeräte besser zurecht zu finden haben wir die drei besten Apparate dieser Produktkette verglichen und für Sie aufgeführt. 

#1: Caso VC300 Vakuumierer 

CASO VC300 Vakuumierer - Vakuumiergerät, Lebensmittel...
  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem inkl. Folienbox und ausklappbarem Cutter zum...
  • ideal für Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst, Essen Sie gesünder - Vitamine und Mineralien...
  • regulierbare Vakuumstärke SVS – per Taste regulieren Sie stufenlos die Vakuumstärke:...
  • doppelte Schweißnaht, herausnehmbare Vakuumkammer, Rollenbreite max. 30 cm beliebiger Länge,...
  • Nutzen Sie Angebote aus und portioneren und vakuumieren Sie z.B. frisches Fleisch oder Obst und...

Neben dem integrierten Cutter besteht beim Caso VC300 die Möglichkeit die Tropfrinne zu entnehmen. Somit gelingt jede Säuberung ohne dafür das ganze Geräte herumtragen zu müssen. Zudem bietet der Caso VC300 eine doppelte Schweißnaht, wodurch mehr Sicherheit generiert wird. Bei der Anwendung des Geräts werden Folien innerhalb von Sekunden verschweißt. 

#2: Rommelsbacher Vakuumierer  

Angebot
ROMMELSBACHER Vakuumierer VAC 485 - Absaugleistung 15...
  • Gehäuse aus hochwertigem, pflegeleichtem Kunststoff, komfortable Einhand-Bedienung - effektiv...
  • für Langzeitbetrieb ohne Zwischenpausen geeignet, hochwertige leistungsstarke Kolbenpumpe, ca....
  • vollautomatische Vakuumierung und Versiegelung in einem Arbeitsgang, 2 Versiegelungszeiten,...
  • mit integriertem Rollenfach mit Schneidemesser, Schlauchanschluss zum Vakuumieren in...
  • integrierte Kabelaufwicklung, 4 rutschfeste Gummifüße, inklusive: 10 Folienbeutel,...

In Sachen Pumpleistung überzeugt der Rommelsbacher Vakuumierer mit einer Effizienz von 15 Litern pro Minute und gehört somit zu den schnellsten Geräten. Auf der anderen Seite dauert der Schweißvorgang, mit ganzen 18 Sekunden, relativ lang. Auch der Rommelsbacher Vakuumierer besitzt eine doppelte Schweißnaht und bringt eine integrierte Halterung für Folienrollen mit. 

#3: Toyuugo Vakuumiergerät 

Angebot
Toyuugo Vakuumiergerät für Trockene und Feuchte...
  • [6 MODI FÜR LEBENSMITTEL] Dry/Moist, Manual Vakuum/ Seal/ VAC SEAL und Vakuumrohr von Modelle...
  • [ZWEI VAKUUM MODI] - Toyuugo Vakuumiergerät ist mit zwei optionalen Vakuum Modi ausgestattet....
  • [EINGEBAUTER CUTTER & FOLIENROLLEN SPEICHER] - Die maximale Länge des Heißsiegelstreifens...
  • [MULTIFUNKTIONAL VAKUUMIERER] - Mit Schläuchen entfernt Sie einfach die Luft im Lunch-Boxen,...
  • [GARANTIERTE ZUFRIEDENHEIT] - 1 x Vakuumiergerät, 1 x Vakuum Dichtungsbeutel (28*300cm), 2 x...

Das Toyuugo Vakuumiergerät benötigt für das Schweißen um die 10 Sekunden. Zudem besitzt er eine Mulde für Folienrollen sowie ein Cutter-Messer im Deckel und einen entfernbaren Auffangbehälter. Der Preis des Toyuugo Vakuumierers liegt im unteren Segment. 

Der Beste Vakuumierer im Test: Der neue Caso VC300  

Der neue Caso VC300 überzeugt mit seiner umfassenden Ausstattung und dem mehr als optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Da er im Test geglänzt hat führen wir hier alles Wissenswerte zum Caso VC300, unserem Testsieger, auf. 

CASO VC300 Vakuumierer - Vakuumiergerät, Lebensmittel...
  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem inkl. Folienbox und ausklappbarem Cutter zum...
  • ideal für Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst, Essen Sie gesünder - Vitamine und Mineralien...
  • regulierbare Vakuumstärke SVS – per Taste regulieren Sie stufenlos die Vakuumstärke:...
  • doppelte Schweißnaht, herausnehmbare Vakuumkammer, Rollenbreite max. 30 cm beliebiger Länge,...
  • Nutzen Sie Angebote aus und portioneren und vakuumieren Sie z.B. frisches Fleisch oder Obst und...

# Größe und Leistung 

  • 390 x 85 x 170 mm (B x H x T)  
  •  Leistung 120 Watt 

# Qualität und Stabilität 

  • Verwendung sehr guter Werkstoffe 
  • Qualitativ hochwertige Verarbeitung 
  • Gute Standfestigkeit
  • Einfache Reinigung durch entfernbare Tropfrinne 
  • GS geprüft und CE Konform 
  • Leistungsstarke Pumpe – Druckreduzierung von bis zu 0,8 bar

# Sonderfunktionen 

  • Doppelte Schweißnaht – auch bei dickeren Folien saubere Nähte 
  • Einfache Reinigung durch entfernbare Tropfrinne 

# Preis 

  • Liegt bei 140,- bis 180,-€ 

Was ist ein Vakuumierer? 

Ein Vakuumierer, in der Regel als Vakuumiergerät oder Folienschweißgerät bezeichnet, findet sich in der Kategorie der Haushaltsgeräte wieder. Die elementare Funktion dieser Apparatur besteht darin, Lebensmittel oder Gegenstände in einem Vakuum (luftleerer Raum) zu konservieren.  

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Patrick (@patrickschalke_bbq) am

Das Vakuumiergerät saugt die Luft aus einem entsprechenden Folienbeutel und verschließt diesen luftdicht, somit gelangt keine Luft mehr hinein. Dadurch legt sich die Folie direkt um den gewünschten Gegenstand und gewährleistet den Erhalt des Vakuums.     

Die großen Vorteile diese Methode? Erstens die Möglichkeit alles platzsparend einzufrieren, und Zweitens (ein großer Pluspunkt) die Erhöhung der Haltbarkeit um das 5- bis 10fache. 

Wie funktioniert ein Vakuumierer? 

Der erste Schritt liegt darin, den zu vakuumierenden Gegenstand in die dafür vorgesehene Folie oder auch Tüte zu packen. Es kann durchaus passieren, dass das Objekt erst zerkleinert werden muss, bevor es zugeführt werden kann. Danach wird das offene Ende der Folie in den Vakuumierer geklemmt.       

Sobald das Vakuumiergerät verschlossen ist beginnt der Apparat die Luft aus dem Beutel zu entfernen. Dieser Vorgang erfolgt über die eingebaute Pumpe, welche automatisch aktiviert wird sobald ein leichter Druck entsteht. 

Nachdem sämtliche Luft vom Vakuumierer aus dem Beutel entfernt wurde, erhöht das Gerät den Druck und wechselt in den Schweißmodus. Nun wird mittels Hitze das zu Beginn offene Ende des Behältnisses verschweißt. Ein Ton- oder auch Leuchtsignal teilt mit, dass der Vorgang beendet ist. Anschließend ist der vakkumierte Beutel oder die Folie zu entnehmen und ist bereit verstaut zu werden. 

Verschiedene Arten von Vakuumiergeräten 

Welche Arten von Vakuumierern gibt es? Und welcher ist für meine Zwecke geeignet? Spätestens beim Kauf wird sich jeder unweigerlich diese beiden Fragen stellen müssen. Um befriedigende Antworten zu erhalten ist zuallererst eine Analyse des gewollten Nutzens notwendig. 

Will man etwa Lebensmittel haltbar machen, möchte man ein Gericht Sous Vide Garen oder sollen aus Platzgründen Gegenstände luftdicht verpackt werden? Im Folgenden wird auf die drei renommiertesten Arten von Vakuumiergeräten eingegangen und die wichtigsten Funktionen sowie Einsatzgebiete kurz dargelegt:  

Handvakuumierer 

Das Einsteigermodell unter den Vakuumiergeräten, welches mit Netzadapter (bzw. Batterien) oder auch als manuelle Pumpe erhältlich ist. Neben der Verlängerung der Haltbarkeit von Lebensmitteln eignet er sich auch optimal für erste Berührungen mit Sous Vide Garen.  

Der äußerst günstige Preis (ab 15€) bringt allerdings einen kleinen Nachteil mit sich. Es ist nicht möglich handelsübliche Beutel zu nutzen, da spezielle Vakuumbeutel mit eingesetztem Ventil verwendet werden müssen. Das liegt daran, dass beim Handvakuumierer der Versiegelungsvorgang nicht stattfindet. 

Balkenvakuumierer 

Der Balkenvakuumierer ist dann eine gute Wahl, wenn man regelmäßig Gegenstände luftdicht verpacken möchte oder sich öfter dem Sous Vide Garen zuwenden will. Je nachdem wie viele Funktionen man benötigt, variiert der Preis von 50€ bis 100€. Wichtig ist es zu wissen, dass ausschließlich Beutel bzw. Folien mit einer strukturierten Oberfläche (goffriert) genutzt werden können. Diese Struktur erst ermöglicht es dem Gerät die Luft ordnungsgemäß zu extrahieren.  

Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass keine Flüssigkeit in den Vakuumierer gelangt, da sonst irreparable Schäden am Gerät entstehen können. Bei einigen Vakuumiergeräten haben Hersteller jedoch eine entsprechende Mechanik eingebaut, um dieser “Gefahr” vorzubeugen. 

Kammervakuumierer 

Seinen Einsatz in Großküchen, wie zum Beispiel Catering Services, findet zumeist der Kammervakuumierer. Aufgrund der Unhandlichkeit des Geräts ist er eher unpraktisch für Hobbyanwender sowie für den Hausgebrauch.  

Wie der Name schon hergibt, wird hierbei der komplette Folienbeutel in die sogenannte Vakuumkammer gegeben. Hierfür wie ein sogenannter Siegelbeutel (glatte Oberfläche – keine Struktur) verwendet, welcher durch das entstehende Vakuum in der Kammer verschlossen wird. 

Welche Beutel brauche ich für meinen Vakuumierer?  

Geriffelt, goffriert oder glatt? Die Wahl des richtigen Beutels ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Vakuumierung. Wir bereits aufgeführt hängt diese Entscheidung vom Model bzw. Typ des Apparats ab.  

Während Kammervakuumierer eine glatte Struktur benötigen, ist bei Außenvakuumierern, wie etwa dem Balkenvakuumierer, ein Folienbeutel mit goffrierter oder geriffelter Struktur notwendig. Das ist die Basis, um eine komplette Entfernung der Luft ohne Blasenbildung zu gewährleisten. 

Tipps und Tricks zum Vakuumieren von Lebensmitteln 

Neben der Auswahl des Geräts und der entsprechenden Beutel gilt es auch beim Vakuumiervorgang selbst einige Dinge zu beachten. Nachfolgend ein paar nützliche Praktiken, die durch Recherche und Erfahrungsberichten zusammengetragen worden. 

  • Feuchte Lebensmittel sollten in Küchenpapier gebettet werden. Das Papier nimmt die überschüssige Flüssigkeit auf. 
  • Hersteller empfehlen Lebensmittel erst einzufrieren. Dadurch wird eine längere Haltbarkeit garantiert 
  • Grundsätzlich können Vakuumbeutel wiederverwendet werden. Allerdings ist es unabdingbar, den Beutel auszuspülen und zu trocknen 
  • Nahrungsmittel, die an dunklen und kühlen Orten aufbewahrt werden, halten länger 
  • Kartoffeln, Birnen und Apfel haben im geschälten Zustand eine höhere Haltbarkeit 
  • Gemüsearten, die einen blähenden Charakter besitzen, sollten noch bevor sie vakuumiert werden gekocht und eingefroren werden. Das verhindert das Ausstoßen von Gasen 
  • Die zweite Schweißnaht: Bei feuchten Lebensmitteln oder Flüssigkeiten kann es vorkommen, dass eine geraume Zeit nach der Versiegelung trotzdem noch Luft in den Beutel gerät. Das liegt daran, dass die Nähte anfänglich dicht erscheinen, es allerdings auf Dauer nicht sind. Hier hilft es, nach ein paar Tagen eine weitere Schweißnaht zu setzen. 

Warum sind Lebensmittel vakuumiert länger haltbar?  

Um die Haltbarkeit von rohen oder gekochten Lebensmitteln um ein Vielfaches zu erhöhen ist das Vakuumieren immer noch die sowohl effektivste, als auch gesündeste Methode. Der Grund dafür liegt klar auf der Hand, oder besser gesagt im Beutel. Denn Lebensmittel luftdicht zu verpacken bietet neben keimfreier, hygienischer und geruchsneutraler Aufbewahrung auch den Vorteil, dass Geschmack und Nährstoffe erhalten bleiben. 

Worauf sollte ich beim Kauf achten? 

Neben dem persönlichen Nutzen gibt es natürlich auch technische Kriterien, die bei der Entscheidung zum Kauf eines Vakuumierers eine Rolle spielen. Die Wichtigsten Punkte sind hier zusammengetragen. 

1. Wattleistung, Pumpleistung und Druckregulierung  

Der Vakuumierer, der in privaten Haushalten Anwendung findet, hat eine Leistung zwischen 100 und 500 Watt. Diese Wattleistung reicht allerdings für gewerbliche Zwecke nicht aus. Hier wird eine deutlich höhere Leistung benötigt, welche sich im Bereich von 2000 Watt bewegt. Der daraus resultierende höhere Stromverbrauch sollte natürlich auch Beachtung finden. 

Ein äußerst wichtiges Kaufkriterium ist die Saug- bzw. Pumpleistung, welche in Liter pro Minute gemessen wird. Diese Angabe gibt Aufschluss darüber, mit welcher Geschwindigkeit der Vakuumierer die Luft aus dem Beutel heraus saugt. Bei den in privaten Haushalten genutzten Geräten liegt die Saugleistung bei 10 bis 12 Litern in der Minute bei Erreichung eines 90%igen Vakuums.  

Sehr empfehlenswert ist eine Druckregulierung während des Vakuumiervorgangs, welche allerdings häufig nicht zur Standardausstattung gehört. Besonders Hilfreich beim luftdichten Verpacken von Obst, Gemüse oder etwa Brot und Teigwaren. Der Regulierer verhindert, dass der Druck auf den Inhalt zu stark wird und dadurch Schalen aufplatzen oder die Lebensmittel matschig werden. 

2. Alles rund um die Schweißnaht: Der Schweißbalken und die Schweißbreite  

Je nachdem wie groß die Gegenstände oder Lebensmittel sind, die es zu vakuumisieren gilt, sollte auch Augenmerk auf die Schweißbreite sowie den Schweißbalken gelegt werden. Umso breiter der Schweißbalken, desto mehr Fläche des Behältnisses wird versiegelt. Andersherum verhält es sich selbstverständlich genauso. Die Schweißbreite wiederum zeigt auf, wie groß der Beutel oder die Folie sein kann, welche zum Vakuumisieren verwendet werden soll. 

3. Überhitzungsschutz 

Eine Temperaturüberwachung gehört prinzipiell zur Grundausstattung eines Vakuumierers. Mittels dieser eingebauten Sicherheitsvorrichtung schaltet sich das Gerät bei Überhitzung automatisch ab. Das kann durchaus passieren, wenn mehrere Vakuumisierungsvorgänge nacheinander durchgeführt werden. 

Fazit 

Das für seine Zwecke passende Gerät zu finden ist kein Hexenwerk, sofern man sich ausreichend informiert. Und mit dem CASO VC 300 Vakuumierer erhält das luftdichte Verpacken von Gegenständen und Lebensmitteln unterschiedlichster Art in der modernen Küche eine komplett neue Bedeutung. 

CASO VC300 Vakuumierer - Vakuumiergerät, Lebensmittel...
  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem inkl. Folienbox und ausklappbarem Cutter zum...
  • ideal für Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst, Essen Sie gesünder - Vitamine und Mineralien...
  • regulierbare Vakuumstärke SVS – per Taste regulieren Sie stufenlos die Vakuumstärke:...
  • doppelte Schweißnaht, herausnehmbare Vakuumkammer, Rollenbreite max. 30 cm beliebiger Länge,...
  • Nutzen Sie Angebote aus und portioneren und vakuumieren Sie z.B. frisches Fleisch oder Obst und...

Neben der leichten Handhabung, der äußerst übersichtlichen Bedienleiste, dem geringen Geräuschpegel und der hohen Schweißnahtqualität, überzeugt der CASO VC 300 Vakuumierer durch die Möglichkeit eine zweite Naht zu generieren. Sogar die Vakuumfolien sind von bester Qualität und zeichnen sich durch ihre robuste Charakteristik aus. Ein Rundum-sorglos-Paket, das mit Effizienz begeistert.

Weitere beliebte Artikel

Geschrieben von Kathy

Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Seit 2013 blogge ich auf Kathys Küchenkampf über mehr oder weniger histaminarme Rezepte und meine kulinarischen Erlebnisse und Entdeckungen. Ab 2016 dreht sich außerdem alles hier um das Thema Low-Carb. Über 500 Rezepte haben sich inzwischen angesammelt.Also macht es Euch gemütlich und habt viel Spaß beim Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Früchte und Gemüse auf einem Marktstand

Der ultimative Dampfgarer Test » Meine Erfahrungen mit Testsieger! [2020]

Essenzubereitung

Der große Reiskocher Test 2020 » Meine Erfahrungen und der absolute Testsieger!